Anzeige
Rover Opportunity: überwintern am Greely Haven
Rover Opportunity: überwintern am Greely Haven (Bild: Nasa)

Mars Images App überträgt Bilder von Opportunity aufs Smartphone

Bilder direkt vom Nachbarplaneten auf das Smartphone bietet die App Mars Images. Der Nutzer bekommt Bilder, die der Marsrover Opportunity aufnimmt, auf sein Android- oder iOS-Smartphone.

Anzeige

Auf dem Mars beginnt gerade der Winter. Der Rover Opportunity wird ihn am Rand des Kraters Endeavour verbringen, an einer Formation mit dem Namen Greeley Haven, die er erforschen wird. Die Bilder, die Opportunity dort macht, können sich Nutzer direkt auf ihr Android- oder iOS-Smartphone schicken lassen.

Mars-App

Mars Images heißt die App, die das ermöglicht. Entwickelt wurde sie von dem Informatiker Mark Powell, der am Jet Propulsion Laboratory der US-Weltraumbehörde Nasa arbeitet. Die App ist kostenlos im Android Market sowie über iTunes erhältlich.

  • Gipsader Homestake - der helle Strich vor dem Schatten des Rovers (Bild: Nasa)
  • Homestake in Nahaufnahme: Eine Analyse ergab, dass es sich um Calciumsulfat handelt. (Bild: Nasa)
  • Der Gips sei vom Wasser abgelagert worden, sagen die Wissenschaftler - Homestake in Echt-...  (Bild: Nasa)
  • ... und in Falschfarben. Die Ader ist ein bis zwei Zentimeter breit und etwa einen halben Meter lang. (Bild: Nasa)
  • Bild vom Krater Endeavour - Homestake ist am rechten Bildrand erkennbar. (Bild: Nasa)
  • Marsrover Opportunity: 33 Kilometer in fast 8 Jahren (Bild: Nasa)
Gipsader Homestake - der helle Strich vor dem Schatten des Rovers (Bild: Nasa)

Über die App bekommt der Nutzer aktuelle Fotos, die der Marsrover aufnimmt, sobald diese verfügbar sind. Außerdem gibt es ein Archiv mit älteren Aufnahmen des Rovers. Die Nasa will auch ein Archiv mit Bildern des Rovers Spirit einrichten.

Kurskorrektur

Die baugleichen Rover Spirit und Opportunity landeten Anfang 2004 auf dem Mars und sollten wenige Monate lang Erkundungen durchführen. Spirit hat die Nasa 2011 aufgegeben. Opportunity hingegen ist nach wie vor aktiv. Zuletzt sorgte er im Dezember 2011 für eine Überraschung, als er Bilder von einer Gipsader aufnahm. Diese gilt als starker Hinweis dafür, dass es auf dem Mars Wasser im flüssigen Zustand gegeben hat.

Der Nachfolger von Spirit und Opportunity, der Rover Curiosity, ist seit November 2011 auf dem Weg zum Mars. Am 11. Januar 2012 hat die Nasa wie geplant eine Kurskorrektur der Raumfähre vorgenommen. Es war das wichtigste Manöver auf Curiositys Weg zum Mars. Die Ankunft ist für Anfang August 2012 geplant.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 13. Jan 2012

Wie gut funktioniert eigentlich die 3D Version der App? Ich habe leider keine Retro 3D...

Affenkind 13. Jan 2012

Eben installiert und schon beim ersten Aufruf "App musst beendet werden". Bilder laden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  2. Fachingenieur/in Warmbreitbandwalzwerk
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  2. Terminator: Genisys [Blu-ray]
    nur 10,97€
  3. Filme für 150 EUR in den Warenkorb legen und nur 75 EUR bezahlen

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  2. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  4. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  5. id Software

    Dauertod in Doom

  6. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  7. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  8. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  9. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  10. Smartphone

    Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Re: Ungewöhnlich? Ernsthaft Golem?

    My1 | 19:51

  2. Re: Ich vermute das ist für Banken eine...

    tingelchen | 19:43

  3. ???

    44quattrosport | 19:41

  4. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    stiGGG | 19:35

  5. Re: 2 Wochen Bing

    tingelchen | 19:32


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel