Anzeige
Telefonzelle im Jahr 2005
Telefonzelle im Jahr 2005 (Bild: Juergen Rosskamp/jr+wiki@datengrab.org)

Telefonzellen Telekom baut jedes zweite Telefonhäuschen ab

Die Deutsche Telekom baut weiter Telefonzellen ab, die wegen des Mobiltelefons immer weniger genutzt werden. Durch Vandalismus entstehen laufend hohe Kosten.

Anzeige

Die Zahl der Telefonzellen in Deutschland wurde seit 2007 fast halbiert. Derzeit gebe es öffentliche Telefone noch an 60.000 Standorten, die Hälfte davon seien Fernsprechhäuschen, sagte Jürgen Will, Sprecher der Deutschen Telekom, der Mitteldeutschen Zeitung. Neben dem massiven Rückgang der Nutzung durch Mobiltelefone sind für die Telekom die Kosten durch Vandalismus ein wichtiger Grund für den Abbau.

So wurden in Sachsen-Anhalt innerhalb weniger Tage zum Jahreswechsel neun Telefonzellen durch Explosionen zerstört. Der Schaden bewege sich bundesweit seit Jahren auf "sehr hohem Niveau", so Will.

Bevor eine Telefonzelle abgebaut werden kann, braucht die Telekom - wegen des gesetzlich festgeschriebenen Versorgungsauftrages - die Zustimmung der jeweiligen Gemeinde. Konflikte seien aber selten, so Will: "Das wird eher emotionslos gesehen."

Nach Berechnungen aus dem Jahr 2005 waren 30.000 der damals 67.000 Telefonhäuschen unwirtschaftlich, da ihr Monatsumsatz unter 125 Euro lag. Die Telekom hatte unrentable Telefonhäuschen durch 15.000 billigere Basistelefone ersetzt. Das Basistelefon kostete im Aufbau 500 Euro. Für ein Telefonhäuschen müssten hingegen 7.500 Euro kalkuliert werden.

Im selben Jahr hatte die Telekom noch erklärt, ihr Angebot an Münzfernsprechern auszubauen. Mit der Einführung des Euro war die Nutzung wieder gestiegen und die Umsätze mit den Automaten hatten sich stabilisiert. Reisende aus den Euro-Ländern hatten die passende Währung dabei und konnten so unkompliziert an den Münzfernsprechern telefonieren. Durch die Senkung günstigerer Mobilfunktarife in der Europäischen Union dürfte diese Entwicklung wieder rückläufig sein. Nach der EU-Roaming-Verordnung müssen die Mobilfunkbetreiber ab dem 1. Juli 2011 für ausgehende Anrufe die Preise von 39 Cent auf 35 Cent senken. Für eingehende Anrufe sind statt 15 Cent nur noch 11 Cent vorgeschrieben. Die EU-Kommission führte 2007 erste Preisobergrenzen beim Roaming ein. Eine weitere Preissenkung soll folgen.


eye home zur Startseite
einsiedlerkrebs 16. Jan 2012

"tz tz. Ein Mensch mit leerem Akku" hätte sich jeder andere denken können. Als das es...

einsiedlerkrebs 16. Jan 2012

In der Türkei habe ich das schon gesehen. Wirfst ne Münze rein und kannst dein Handy bis...

silentburn 13. Jan 2012

Ist in Österreich zum Teil seit 2004 Standard mit Videotelefonie an andere Stationen und...

Bouncy 13. Jan 2012

Haben verwesende Ratten im Mittelalter auch, trotzdem vermißt die niemand auf der Stra...

Zenith 13. Jan 2012

Die Anschaffung ist nicht das Problem. Es gibt / gab ja schon ein Netz aus Telefonzellen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager / Scrum Master Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. The Witcher 3: Wild Hunt [PC Code - GOG.com]
    24,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Teslas sind 160 Millionen Kilometer per Autopilot gefahren

  2. Parallels Access

    iPad Pro mit Windows- und Mac-Software verwenden

  3. Apple Car

    Apple führt Gespräche über Elektrozapfsäulen

  4. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  5. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  6. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  7. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  8. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  9. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  10. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: amerikanische Verhältnisse

    feierabend | 08:37

  2. Mehr als FTTB kann man nicht von den Telkos...

    WoainiLustig | 08:33

  3. Re: Finde ich gut!

    the-fred | 08:32

  4. Re: Nach wie vor an der Realität vorbei

    ikhaya | 08:32

  5. Re: 58 km Autopilot pro Tag?

    Nogul | 08:30


  1. 07:52

  2. 07:31

  3. 07:20

  4. 18:48

  5. 17:49

  6. 17:32

  7. 16:54

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel