Canon: Mobiler Scanner mit USB 3.0
Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)

Canon Mobiler Scanner mit USB 3.0

Der Imageformula P-215 von Canon ist ein tragbarer Einzugsscanner zum Ablichten von Dokumenten, die als Einzelseiten vorliegen. Er wird über die USB-3.0-Schnittstelle nicht nur mit Strom versorgt, sondern schickt darüber auch die Daten zum Notebook oder PC.

Anzeige

Mit dem Imageformula P-215 bringt Canon einen relativ schnellen Dokumentenscanner auf den Markt, der bis zu 15 Seiten pro Minute einlesen kann. Da er Vorder- und Rückseite in einem Durchgang scannen kann, spricht Canon auch von einer Geschwindigkeit von 30 Bildern pro Minute. Die Auflösung liegt bei maximal 600 dpi.

  • Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)
  • Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)
  • Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)
  • Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)
  • Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)
Canon Imageformula P-215 (Bild: Canon)

Der Scanner bringt seine Scansoftware Captureontouch Lite vorinstalliert mit und kann so ohne Installation und Konfiguration eines zusätzlichen Treibers oder weiterer Software verwendet werden. Das gilt allerdings nur unter Windows. Die Software ermöglicht das Kopieren der Dokumente in Cloud-Anwendungen wie Googledocs, Evernote und Microsoft Sharepoint.

Der Imageformula P-215 wird zudem mit einem Isis- und -Twain-Treiber für Windows-Systeme und einem Twain-Treiber für Mac-Systeme ausgeliefert. So können auch Scanprogramme von Drittanbietern eingesetzt werden. Im Paket liegen zudem die einfachen Dokumentenverwaltungsprogramme Paperport für Windows und Page Manager für Mac OS X.

Der Canon Imageformula P-215 soll ab Mitte Januar 2012 für rund 300 Euro in den Handel kommen.


SoniX 13. Jan 2012

Habs mir nun nicht ausgerechnet, aber du musst ja die 30 Seiten ->pro Minute<- rechnen...

SoniX 13. Jan 2012

Danke für die Info. Habe mich da nun etwas mehr eingelesen und tatsächlich ist das bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse SAP Berater / Business Process Analyst (m/w) (Module SD/MM oder FI/CO)
    CYBEX GmbH, Bayreuth
  2. IT-Softwareentwickler - Pricing (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Senior Consultant (m/w) SAP Solution Manager & IT-Prozesse
    REALTECH AG, Norddeutschland
  4. IT-Leiter (m/w)
    über CAPERA Consulting - Personal- & Managementberatung, Bayern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ericsson

    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

  2. Grafikschnittstelle

    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

  3. Alternative zu Android Wear

    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

  4. Robotik

    Schlangenroboter läuft mit Kopf und Schwanz

  5. Linux-DRI

    Chromium-Sandbox kann Grafiktreiber-Abstürze verursachen

  6. Test Sherlock Holmes

    Ein Meisterdetektiv sieht alles

  7. Kingdom Come Deliverance

    Mittelalter-Alpha startet Ende Oktober

  8. Aster

    Vertus neues Android-Smartphone kostet 5.400 Euro

  9. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  10. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
Chris Roberts
"Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
  1. Star Citizen 52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack
  2. Star Citizen Murray-Cup-Rennen wie einst in Freelancer
  3. Star Citizen Die 49-Millionen-US-Dollar-Topfpflanze

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel