Eric Schmidt auf der CES 2012
Eric Schmidt auf der CES 2012 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Google "Microsoft kann seine Probleme nicht lösen"

Microsoft ist nach Ansicht von Googles Aufsichtsratschef Eric Schmidt in architektonischen Problemen gefangen, aus denen der Softwarekonzern vielleicht keinen Ausweg finden kann.

Anzeige

Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt hat sich auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas kritisch über den Konkurrenten Microsoft geäußert. "Microsoft ist in architektonischen Problemen gefangen, aus denen es vielleicht nicht herauskommen wird", sagte Schmidt und fügte sarkastisch hinzu: "Oh, das tut mir so leid."

Schmidt sprach auf einer Veranstaltung des US-Branchenmagazins Cnet mit dem Titel "Next Big Thing". Apple habe sich sehr gut entwickelt, sagte Schmidt, worauf er als früheres Aufsichtsratsmitglied des Unternehmens stolz sei.

Amazons Tablet "Kindle Fire macht sich gut, aber sie haben sich dafür entschieden, und dazu haben sie das Recht, es inkompatibel mit den Android-Richtlinien und dem -Marktplatz zu machen", erklärte Schmidt. "Daher ist es etwas eingeschränkt, aber es ist sehr preisgünstig." Die Software Android Market wird von Amazon zugunsten des eigenen vorinstallierten Amazon-Appstores nicht mitgeliefert. Es kann aber nachinstalliert und in Verbindung mit einem Jailbreak auch genutzt werden.

Die Frage von Wood, welcher Teil eines IT-Ökosystems am wichtigsten sei, die Dienste, die Hardware oder die Software, sagte Schmidt schnell: "Es sind alle drei!" Dann übernahm er die Führung in dem Interview. "Ich beantworte auch gleich noch eine weitere Frage für Sie, und die lautet: Was war am überraschendsten im Jahr 2011?"

Trotz lauten Lachens aus dem Publikum fuhr Schmidt unbeirrt fort, seine eigene Frage zu beantworten und erklärte, dass dies das Cloud-Computing sei. Das Erfolgsgeheimnis bei Cloud-Computing-Plattformen sei, diese so offen wie möglich zu gestalten.


soutaor 14. Jan 2012

Wenn ein Dienst nicht häufig genug genutzt wird, macht es eben keinen Sinn, ihn weiter zu...

Yeeeeeeeeha 14. Jan 2012

Hmja. Allerdings hilft die gewählte Lizenz halt dabei, es zu verbreiten. Die GPL ist bei...

-DuffyDuck- 13. Jan 2012

Im Vergleich zu was? Cron? Quartz? Einem JobScheduler wie zB Redwood oder UC4? Ich denke...

Der Kaiser! 13. Jan 2012

Nein. Der Preis war es. Deswegen haben wir einen PC für jedermann. Denn wenn es nach...

nocheinuser 13. Jan 2012

Ich bin kein Fan von Windows aber es gibt doch die NT Block Device Objects z.B. \Device...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Manager Business Services (m/w) - Energy
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Supportmitarbeiter (m/w)
    ekz.bibliotheksservice GmbH, Reutlingen bei Stuttgart / Tübingen
  3. Projektleiter IT-Prozesse Infor (m/w)
    Instrument Systems GmbH über beratungsgruppe wirth + partner, München
  4. Softwareentwickler für Embedded / USB (m/w)
    AVM GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    29,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. Dokumentationen bis -40%
    (u. a. AC/DC Let There Be Rock 8,97€, Elvis Presley on Tour 7,99€, Space Dive 7,99€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  2. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  3. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  4. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  5. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  6. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  7. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  8. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  9. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  10. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Verschlüsselung: Neue Angriffe auf RC4
Verschlüsselung
Neue Angriffe auf RC4
  1. Netzverschlüsselung Mythen über HTTPS
  2. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  3. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus

Displayport über USB-C: Huckepack-Angriff auf HDMI
Displayport über USB-C
Huckepack-Angriff auf HDMI

In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

    •  / 
    Zum Artikel