Datenbankanwendungen: Limbas 2.3 unterstützt Microsoft SQL
Mit Limbas 2.3 können Datenbankanwendungen auch für Microsoft SQL erstellt werden. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Datenbankanwendungen Limbas 2.3 unterstützt Microsoft SQL

Das freie PHP-basierte Framework Limbas 2.3 zum Erstellen von Datenbankanwendungen unterstützt Microsoft SQL. Außerdem werden Feldtypen flexibler gehandhabt.

Anzeige

Mit Limbas 2.3 können Datenbankanwendungen mit Microsoft SQL erstellt werden. Bislang unterstützte Limbas PostgreSQL, MaxDB und Ingres. An der Integration von Access, MySQL und Oracle wird gearbeitet, eine experimentelle Unterstützung für MySQL gibt es bereits. Mit dem PHP-basierten Limbas lassen sich Datenbankanwendungen ohne Programmierkenntnisse erstellen.

  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.

Neu ist auch die Möglichkeit, Feldtypen mit beliebigen Größen zu versehen. Der Abfrageeditor wurde um die Erstellung von Anfüge-, Lösch- und Erstellabfragen erweitert. Für die Schlüsselfeldgenerierung werden Datenbanksequenzen verwendet statt wie bisher die Option select max.

Weitere Änderungen listet die Webseite des Projekts auf. Der Quellcode steht auf Sourceforge zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Test Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Anwendungsentwickler (m/w)
    spb GmbH elektronische Datenverarbeitung, Bremen
  3. Application Consultant (m/w) Internet / Market Collaboration
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Scrum Master (m/w)
    NEMETSCHEK Allplan Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shooter-Projekt Areal

    Putin-Brief und abrutes Ende der Kickstarter-Kampagne

  2. Bluetooth Low Energy und Websockets

    Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus

  3. Flir One

    Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar

  4. K.-o.-Tropfen

    Digitaler Schutz vor Roofies

  5. Paketverfolgung live

    Paketdienst DPD will auf 30 Minuten genau liefern

  6. Internetzugang

    Chinesen nutzen mehr Smartphones als PCs

  7. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  8. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  9. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  10. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

    •  / 
    Zum Artikel