Anzeige
DRM: Amazon öffnet sich für den Kopierschutz Ultraviolet
(Bild: DECE)

DRM Amazon öffnet sich für den Kopierschutz Ultraviolet

Amazon hat auf der CES erstmals vorsichtige Unterstützung für Ultraviolet angekündigt. Für den Cloud-Kopierschutz soll es laut Betreiberkonsortium bereits 750.000 aktivierte Nutzerkonten geben.

Anzeige

Amazon hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas die Unterstützung von Ultraviolet angekündigt. Bill Carr, Executive Vice President für die Digital-Media-Sparte bei Amazon, gab dazu eine Vereinbarung mit einem Hollywood-Studio für das digitale Filmangebot des weltgrößten Onlinehändlers bekannt. "Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten", sagte Carr. Amazon nannte jedoch nicht den Namen des Filmstudios.

Ultraviolet ist ein DRM-System, das die Cloud-basierte Speicherung und Wiedergabe von Filmen auf verschiedenen Endgeräten ermöglichen soll. Getragen wird die Ende 2011 gestartete Plattform vom Digital Entertainment Content Ecosystem Konsortium (DECE), dem rund 80 Filmstudios, Einzelhändler, Elektronikhersteller, Internet Service Provider und IT-Sicherheitsfirmen angehören. Erst kürzlich kündigte Paramount mit Paranormal Activity 3 seinen ersten Ultraviolet-Titel an. Fox und Lionsgate sollen folgen.

Apple und Disney gehören nicht zu den Unterstützern.

Bislang seien 750.000 Ultraviolet-Nutzerkonten aktiviert worden und 19 Filme mit Ultraviolet seien auf dem Markt, erklärte Mark Teitell, General Manager bei DECE, dem Magazin The Wrap. "Wir sehen 2012 als das Jahr, in dem wir auf die Akzeptanz auf dem Massenmarkt zusteuern", sagte Teitell. "In Zukunft werden wir hunderte Titel auf dem Markt haben, so dass es ein exponentielles Wachstum geben wird."

Weitere Unterstützung für Ultraviolet wurde von Time Warners Filmplattform Flixster und dem Kopierschutzhersteller Rovi angekündigt.

Samsung stellte mit dem BD-ES6500 und dem BD-ES6000 zwei Blu-ray-Player vor, die eingelegte Filme automatisch in die Ultraviolet-Cloud hochladen und für den Besitzer verfügbar machen können. Wer einen DVD-Film auf die HD-Version erweitern will, könne dies gegen Zahlung einer kleinen Gebühr tun, erklärte Samsung. Der BD-ES6000 ist ein kompaktes Gerät, kaum größer als eine Blu-ray-Disc. Der BD-ES6500 ist mit zwei HDMI-Anschlüssen ausgestattet.


eye home zur Startseite
samy 12. Jan 2012

Das wäre mal eine Schlagzeile. Den für was ist DRM und Kopierschutz den gut, außer zum...

tilmank 11. Jan 2012

Dass ich mir durchaus DVD's kaufe hast du aber gelesen ja? Ins Kino gehe ich im übrigen...

tilmank 11. Jan 2012

Och naja, wahrscheinlich stand das so in irgendeiner Pressemeldung oder wurde von ner...

samy 11. Jan 2012

Nun ja bei Ebooks ziehe in der Regel Epub vor. Und ja DRM ist Schrott... Kann man zwar...

Dr.White 11. Jan 2012

Das gibt es schon eine ganze Weile und hat sich fast unbemerkt eingeschlichen. Benutzer...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  2. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  3. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  4. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  5. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  6. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  7. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  8. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  9. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  10. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Verkäufer müssen sich gegenseitig bewerten?

    Kondom | 08:49

  2. Re: Und wenn man zu langsam fährt?

    der_wahre_hannes | 08:49

  3. Re: kein Wunder dass GTA5 keine Preissenkung erfährt

    xxsblack | 08:48

  4. Warum macht man sich deswegen so einen Kopf?

    lolig | 08:48

  5. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    Dwalinn | 08:43


  1. 08:45

  2. 08:15

  3. 07:44

  4. 07:24

  5. 07:10

  6. 12:45

  7. 12:12

  8. 11:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel