DRM Amazon öffnet sich für den Kopierschutz Ultraviolet

Amazon hat auf der CES erstmals vorsichtige Unterstützung für Ultraviolet angekündigt. Für den Cloud-Kopierschutz soll es laut Betreiberkonsortium bereits 750.000 aktivierte Nutzerkonten geben.

Anzeige

Amazon hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas die Unterstützung von Ultraviolet angekündigt. Bill Carr, Executive Vice President für die Digital-Media-Sparte bei Amazon, gab dazu eine Vereinbarung mit einem Hollywood-Studio für das digitale Filmangebot des weltgrößten Onlinehändlers bekannt. "Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten", sagte Carr. Amazon nannte jedoch nicht den Namen des Filmstudios.

Ultraviolet ist ein DRM-System, das die Cloud-basierte Speicherung und Wiedergabe von Filmen auf verschiedenen Endgeräten ermöglichen soll. Getragen wird die Ende 2011 gestartete Plattform vom Digital Entertainment Content Ecosystem Konsortium (DECE), dem rund 80 Filmstudios, Einzelhändler, Elektronikhersteller, Internet Service Provider und IT-Sicherheitsfirmen angehören. Erst kürzlich kündigte Paramount mit Paranormal Activity 3 seinen ersten Ultraviolet-Titel an. Fox und Lionsgate sollen folgen.

Apple und Disney gehören nicht zu den Unterstützern.

Bislang seien 750.000 Ultraviolet-Nutzerkonten aktiviert worden und 19 Filme mit Ultraviolet seien auf dem Markt, erklärte Mark Teitell, General Manager bei DECE, dem Magazin The Wrap. "Wir sehen 2012 als das Jahr, in dem wir auf die Akzeptanz auf dem Massenmarkt zusteuern", sagte Teitell. "In Zukunft werden wir hunderte Titel auf dem Markt haben, so dass es ein exponentielles Wachstum geben wird."

Weitere Unterstützung für Ultraviolet wurde von Time Warners Filmplattform Flixster und dem Kopierschutzhersteller Rovi angekündigt.

Samsung stellte mit dem BD-ES6500 und dem BD-ES6000 zwei Blu-ray-Player vor, die eingelegte Filme automatisch in die Ultraviolet-Cloud hochladen und für den Besitzer verfügbar machen können. Wer einen DVD-Film auf die HD-Version erweitern will, könne dies gegen Zahlung einer kleinen Gebühr tun, erklärte Samsung. Der BD-ES6000 ist ein kompaktes Gerät, kaum größer als eine Blu-ray-Disc. Der BD-ES6500 ist mit zwei HDMI-Anschlüssen ausgestattet.


samy 12. Jan 2012

Das wäre mal eine Schlagzeile. Den für was ist DRM und Kopierschutz den gut, außer zum...

tilmank 11. Jan 2012

Dass ich mir durchaus DVD's kaufe hast du aber gelesen ja? Ins Kino gehe ich im übrigen...

tilmank 11. Jan 2012

Och naja, wahrscheinlich stand das so in irgendeiner Pressemeldung oder wurde von ner...

samy 11. Jan 2012

Nun ja bei Ebooks ziehe in der Regel Epub vor. Und ja DRM ist Schrott... Kann man zwar...

Dr.White 11. Jan 2012

Das gibt es schon eine ganze Weile und hat sich fast unbemerkt eingeschlichen. Benutzer...

Kommentieren



Anzeige

  1. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  2. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  3. IT-Leiter/in
    Silvretta Montafon Bergbahnen AG über TCI Consult GmbH, St. Gallenkirch (Österreich)
  4. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  2. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  3. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  4. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  5. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  6. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  7. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  8. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  9. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  10. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel