Skriptsprachen: PHP 5.3.9 verhindert Hash-Kollisionen
In PHP 5.3.9 wurde eine Sicherheitslücke beseitigt, die DoS-Angriffe über Hash-Kollisionen ermöglichte. (Bild: PHP-Projekt)

Skriptsprachen PHP 5.3.9 verhindert Hash-Kollisionen

Das aktuelle PHP 5.3.9 enthält einen Bugfix, der DoS-Angriffe über Hash-Kollisionen verhindern soll. Außerdem wurden zahlreiche Änderungen am FastCGI Process Manager vorgenommen.

Anzeige

Mit dem Update auf PHP 5.3.9 haben die Entwickler über 90 Fehler beseitigt. Die aktuelle Version schließt auch eine Sicherheitslücke, die DoS-Angriffe über Hash-Kollisionen ermöglichte. Mit max_input_vars werden Abfragen begrenzt. Zuvor konnten Nutzer von PHP ihre Systeme mit Suhosin absichern, das die Einstellung des Parameters suhosin.{post|request}.max_vars enthält.

Der FastCGI Process Manager (PHP-FPM SAPI) erhielt zahlreiche Änderungen, die teils aus dem Entwicklungszweig von PHP 5.4 RC1 zurückportiert wurden, darunter die Möglichkeit, mit process.max die Anzahl der Prozesse zu reduzieren, die FPM SAPI als Fork starten kann.

Ferner wurden zahlreiche Fehler im Modul Datetime behoben. Zudem wurden im Kernmodul zahlreiche Fehler beseitigt, darunter einer, der auf 64-Bit-Systemen mit mehr als 2 GByte Arbeitsspeicher zu einem Segmentierungsfehler führte.

Die komplette Liste aller Änderungen und Bugfixes haben die Entwickler in einer Changelog-Datei zusammengestellt. Der Sourcecode steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit. Binärdateien für Windows sind ebenfalls bereits verfügbar.


damac 11. Jan 2012

Bei PHP steht: Added max_input_vars directive to prevent attacks based on hash...

wlet 11. Jan 2012

mit max_input_vars wird die Anzahl der Variablen begrenzt die man für das ausnutzen der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Consultant (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck, Berlin, Köln und St. Ingbert
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  4. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel