Anzeige
Buffalo-Router mit WLAN-Kabel
Buffalo-Router mit WLAN-Kabel (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Buffalo WZR-1750H 800 MBit/s per WLAN-Kabel

Buffalo zeigt in Las Vegas die erste öffentliche Vorführung des kommenden WLAN-Standards 802.11ac in der Praxis. Die Geräte sind zwar per Kabel verbunden, doch dafür gibt es Gründe.

Anzeige

Mittels Prototypenhardware führt Buffalo auf der CES die theoretisch drahtlose Datenübertragung über ein WLAN mit mehr als 1 Gigabit pro Sekunde brutto vor. Theoretisch deshalb, weil Sender und Empfänger durchaus über drei Kabel verbunden sind.

Die drei Koaxleitungen ersetzen in diesem Fall die Verbindung durch die Luft, sind aber an den Antennenausgängen der WLAN-Module mit Broadcom-Chipsatz angebracht. Buffalo begründet die Maßnahme glaubhaft damit, dass im Messegedränge mit Dutzenden Access Points - auch im 5-GHz-Band - eine schnelle Übertragung nicht möglich wäre.

  • Bandbreiten im Vergleich
  • Das WLAN-Kabel
  • Datendurchsatz
  • Buffalo-Router von hinten
  • WZR-1750H von Buffalo mit Halterung
  • Testplattform
  • WLAN-Modul
  • WLAN-Modul
Testplattform

In der Spitze erreicht der Aufbau über 800 MBit/s an Nutzdaten. Bei Experimenten vor der CES in kaum gestörter Funkumgebung und mit wirklich drahtloser Verbindung kam Buffalo auf 600 MBit/s. Knapp 60 Megabyte pro Sekunde sollten sich so unter guten Bedingungen also auch mit den fertigen Geräten erreichen lassen.

Wie auch andere Unternehmen plant Buffalo die Markteinführung seiner 802.11ac-Produkte für das vierte Quartal des Jahres 2012. Vorgesehen ist neben dem Router WZR-1750H auch wie bei Trendnet eine Media-Bridge, die Buffalo noch nicht zeigen konnte.

Bei dem Leergehäuse des Routers handelt es sich ebenfalls noch um Designstudien. Sie standen zu Vorführzwecken auf kleinen Standfüßen, so dass sie bei flüchtigem Hinsehen wie ein Projektor aussehen. Die runde Ausbuchtung soll aber in ähnlicher Form erhalten bleiben, weil dort die insgesamt sechs Antennen untergebracht sind. Neben den drei Wellenfängern für 802.11ac sind drei weitere für WLAN nach 802.11b/g/n im 2,4-GHz-Band vorgesehen, um auch ältere Geräte zu versorgen.


eye home zur Startseite
deserr 14. Jan 2012

Wenn du andere schon verbesserst, dann bitte richtig! Da es DAS Kabel heißt is es weder...

bugmenot 14. Jan 2012

Ui .. lauter Profis und keiner merkt NAT != Routing

damnit.exe 14. Jan 2012

Sobald in den Gehäusen wegen der ganzen chips kein platz mehr ist und Tablets aufgrund...

HackNic 12. Jan 2012

@Hilmy: Genial - das WLAN-Kabel gibt's dann wohl als Innovation auf der CeBit 2012. Jetzt...

volkskamera 11. Jan 2012

Dann solltest Du mal die beteiligten Komponenten einer näheren Prüfung unterziehen. Ich...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Telekom upgraded duennere Kabel auf Dickere? Wer...

    Ovaron | 06:36

  2. Re: Der Coax Ausbau sorgt für Investitionen bei...

    RipClaw | 06:36

  3. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    Ovaron | 06:33

  4. Re: selbstkontrolle?

    timo.w.strauss | 06:29

  5. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    nasenweis | 05:50


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel