Patch für Adobe Reader und Acrobat
Patch für Adobe Reader und Acrobat (Bild: Adobe)

Patch Sechs Sicherheitslücken im Adobe Reader und in Acrobat

Adobe hat einen Patch für die PDF-Anwendungen Adobe Reader und Acrobat veröffentlicht, um insgesamt sechs gefährliche Sicherheitslücken zu beseitigen. Zudem bringt das Update eine Whitelist-Funktion für Javascript.

Anzeige

Sechs Sicherheitslücken im Adobe Reader und in Acrobat können von Angreifern zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden. Opfer müssen lediglich dazu verleitet werden, eine entsprechend präparierte PDF-Datei mit den Adobe-Produkten zu öffnen. Vor über einem Monat wurde bekannt, dass eine der sechs Sicherheitslücken aktiv ausgenutzt wird. Entsprechende Attacken hat Adobe nur für die Windows-Versionen von Adobe Reader und Acrobat bemerkt. Zehn Tage später veröffentlichte Adobe dann für die Windows-Versionen des Adobe Reader 9.x und von Acrobat 9.x ein Update, das nun auch Bestandteil des aktuellen Patches ist.

Die sechs Sicherheitslücken betreffen den Adobe Reader 9.x, Acrobat 9.x, den Adobe Reader 10.x sowie Acrobat 10.x für die Windows- und Mac-OS-Plattformen. Der Sandbox-Modus im Adobe Reader 10.x und in Acrobat 10.x soll eine Ausnutzung der Sicherheitslücken verhindern. Nach Angaben des Herstellers sind die Linux-Versionen der PDF-Anwendungen von den Sicherheitslücken nicht betroffen. Das Update für den Adobe Reader und für Acrobat beseitigt außerdem zwölf Sicherheitslücken in den Flash-Player-Komponenten der Anwendungen. Im November 2011 hatte Adobe ein Sicherheitspatch für den Flash Player veröffentlicht.

Whitelist-Funktion für Javascript

Mit dem aktuellen Update haben der Adobe Reader und Acrobat eine Whitelist-Funktion für Javascript erhalten. In den beiden Adobe-Anwendungen ist es möglich, die Ausführung von Javascript generell zu unterbinden. Mit der Whitelist-Funktion kann Javascript in ausgewählten PDF-Dateien aktiviert werden. Wenn die PDF-Datei als vertrauenswürdig eingestuft ist, stehen auch die Javascript-Funktionen in Adobe Reader und Acrobat zur Verfügung.

Die Updates für den Adobe Reader und für Acrobat können über die Updatefunktion der Software oder über das von Adobe veröffentlichte Security Bulletin heruntergeladen werden.


Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel