Anzeige
Smartphone mit Intels Atom Z2460
Smartphone mit Intels Atom Z2460 (Bild: Golem.de)

Medfield alias Atom Z2460 Motorola baut Intel-Smartphones und -Tablets

Intel und Motorola wollen gemeinsam Android-Smartphones und -Tablets mit Atom-Prozessoren entwickeln. Noch in diesem Jahr soll Motorola das erste Telefon mit Intel-Prozessor ausliefern. Auch andere Hersteller, darunter Lenovo, planen Atom-Smartphones.

Anzeige

Bislang hat sich Intel erfolglos bemüht, mit seinen Prozessoren im Smartphonebereich Fuß zu fassen. Das soll sich mit der kommenden Atom-Generation Z2460, Codename Medfield, ändern. Damit das auch wirklich klappt, hat der Chiphersteller nun eine mehrjährige strategische Partnerschaft mit dem vermutlich künftig zu Google gehörenden Smartphonehersteller Motorola vereinbart. Gemeinsam wollen die beiden Smartphones und Tablets auf Basis von Intels Atom-Prozessoren entwickeln.

Der Atom Z2460 alias Medfield wurde speziell für Smartphones sowie Tablets entwickelt und dazu auf geringe Leistungsaufnahme getrimmt. Das SoC (System-on-a-Chip) unterstützt Hyperthreading und in Kombination mit dem Intel XMM 6260 auch HSPA+.

In der künftigen Google-Tochter Motorola gewinnt Intel einen mächtigen Verbündeten, setzt Google bei Android doch bislang praktisch ausschließlich auf ARM-Prozessoren. Das dürfte sich ändern, denn für eine Portierung des Betriebssystems auf seine Prozessoren hat Intel bereits gesorgt.

Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf Hardware, Software und Dienste, denn letztendlich sollen komplette Lösungen ausgeliefert werden. Intel betont, die Geräte sollen lange Akkulaufzeiten aufweisen, bislang das größte Problem, haben die Atom-Prozessoren im Vergleich zur ARM-Konkurrenz doch eine zu hohe Leistungsaufnahme. Dennoch sollen die Geräte auch eine vergleichsweise hohe Rechenleistung, Videofunktionen und nahtlose drahtlose Verbindungen bieten.

  • Smartphonechip: Intels Atom Z2460 alias Medfield
  • Smartphonechip: Intels Atom Z2460 alias Medfield
  • Smartphonechip: Intels Atom Z2460 alias Medfield
  • Smartphone-Referenz-Design von Intel auf Basis des Atom Z2460
  • Smartphone-Referenz-Design von Intel auf Basis des Atom Z2460
Smartphonechip: Intels Atom Z2460 alias Medfield

Intel zeigt auf der CES einen Smartphone-Prototyp auf Basis seiner Medfield-Plattform in Aktion. Bereits im zweiten Halbjahr 2012 soll Motorola sein erstes Intel-Smartphone auf den Markt bringen.

Lenovo zeigt K800

Lenovo ist bereits einen Schritt weiter und zeigt mit dem K800 auf der CES bereits ein Android-Smartphone mit Intel-Prozessor. Es soll im zweiten Halbjahr 2012 in China auf den Markt kommen. Es soll im Mobilfunknetz von China Mobile laufen.

Intels Referenzdesign

Intel selbst zeigte ein Smartphone-Referenzdesign mit einem 4,03-Zoll-LCD-Touchscreen mit hoher Auflösung. Das Smartphone verfügt über zwei Kameras und unterstützt einen sogenannten Burst-Modus: Damit können bis zu 15 Bilder mit jeweils 8 Megapixeln in weniger als einer Sekunde aufgenommen werden. Intel will damit die hohe Leistung der Plattform in Sachen Bildverarbeitung demonstrieren.

Laut Intel sollen die meisten Android-Apps auch auf Intel-Systemen laufen, Intel demonstrierte dies am Beispiel von Angry Birds. Das schließt ausdrücklich Android-Apps ein, die für andere Architekturen kompiliert wurden. Intel sieht also offenbar eine Emulationsschicht für solche Apps vor.

In Sachen Tablets verspricht Intel eine Kompatibilität mit den Millionen existierenden Applikationen, schließlich ist der Prozessor x86-kompatibel. Zudem sollen die Geräte Instant-on bieten, also direkt nach dem Einschalten nutzbar sein. Dazu zeigte Intel erstmals sein Atom-SoC "Clover Trail", das in 32-Nanometer-Technik hergestellt wird. Die Chips seien für Tablets und Hybride gedacht, so Intel.


elgooG 12. Jan 2012

Der Grund für Google ist ganz einfach: Sie wollen eine möglichst große Verbreitung von...

tunnelblick 11. Jan 2012

oh, beeindruckend, wie ich finde. (wie gesagt: stromverbrauch ist ja noch ein großes...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Consultant (m/w) SAP-Template Ersatzteile Wholesale
    Daimler AG, Stuttgart
  2. IT-Architekt im internationalen Umfeld
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  4. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    9,99
  2. NEU: Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. GRATIS: The Witcher 2 für Xbox One

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Halbleiterfertigung Samsung zeigt SRAM-Zelle mit 10FF-Technik
  2. Visc-Roadmap Soft Machines will Apples und Intels Prozessoren schlagen
  3. C900 Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an

Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

  1. Re: Zwei Sender, der Rest optional für die, die...

    Sicaine | 16:36

  2. Re: So ein Blödsinn

    bauernjunges | 16:33

  3. Re: Vorsicht mit Windows 10

    Clarissa1986 | 16:30

  4. Re: Der Homebutton ist doch ein Fingerabdruckscanner?

    ChMu | 16:28

  5. Re: Haben will! xD

    plutoniumsulfat | 16:27


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel