Parrot: Kabelloses Smartphone-Headset mit Bewegungssteuerung
Parrot Zik (Bild: Parrot)

Parrot Kabelloses Smartphone-Headset mit Bewegungssteuerung

Ein Headset für Smartphone-Nutzer hat der Stardesigner Philippe Starck für Parrot entworfen - und dabei einige sinnvolle Ideen umgesetzt.

Anzeige

Ein leichter Wischer entlang der rechten Ohrmuschel, und schon wird die Musik oder das Telefongespräch im Kopfhörer lauter: Das ist ein Element des Zik Parrot, einem Headset von Parrot, das der französische Designer Philippe Starck entworfen hat. Eine leichte Nach-unten-Bewegung reduziert die Lautstärke, während ein Fingerstrich nach vorn den nächsten Song anwählt. Weitere Ideen, mit denen sich Zik nach Auffassung des Herstellers besonders für Smartphone-Besitzer empfiehlt: Wer den Kopfhörer absetzt, stoppt damit die Musik. Beim Telefonieren erfasst das Gerät die Bewegungen des Kiefers und passt ebenfalls automatisch die Lautstärke an.

Das Headset verfügt außerdem über ein aktives Geräuschunterdrückungssystem, das mit insgesamt vier Minimikrofonen etwa den Verkehrslärm erfasst und automatisch Gegenschallwellen produziert. Außerdem sollen die Signalprozessoren des Zik in der Lage sein, Musik so abzumischen, dass es den Anschein hat, als würde sie aus Lautsprechern vor dem Hörer kommen.

Mit dem Smartphone steht das Zik per Kabel über eine A2DP-Bluetooth-Verbindung oder - ebenfalls eine Premiere - mit Hilfe von Near Field Communication (NFC) in Kontakt. Die Lautsprecher decken den Frequenzbereich von 10 Hz bis 20 kHz ab und bieten bis zu 100 Dezibel. Sie sollen 2012 in den Handel kommen, einen Preis nennt Parrot noch nicht.

  • Solo Zikmu von Parrot
Solo Zikmu von Parrot

Das Unternehmen hat außerdem eine Ergänzung für seine ebenfalls von Starck entworfene Reihe von Boxen vorgestellt. Der Solo Zikmu besteht aus einem einzelnen hohen Klangkörper, der trotzdem eine räumliche Klangkulisse bieten soll. Er wird per WLAN, Bluetooth und NFC oder mit der integrierten Dockingstation für iPhone und iPad mit Daten versorgt. Laut Hersteller bieten seine Stereo-Monoblock-Lautsprecher 20 Hz bis 20 kHz, und das mit 100 Watt. Der Solo Zikmu soll ebenfalls 2012 zu einem noch nicht bekannten Preis erscheinen.


Lala Satalin... 11. Jan 2012

Sieht für mich aus wie ein normaler Kopfhörer.

rangnar 11. Jan 2012

Schon komisch, das Parrot auf der Web-Seite immer 2 Lautsprecher zeigt. So, als wollte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel