Persönliche Ergebnisse in der Google-Suche
Persönliche Ergebnisse in der Google-Suche (Bild: Google)

Suchmaschine Google wird persönlicher

Googles Suche findet künftig auch Informationen, die den einzelnen User ganz persönlich betreffen und die nicht öffentlich im Netz zu finden sind. Dazu verbessert Google die Zusammenarbeit seiner Suchmaschine mit dem sozialen Netzwerk Google+.

Anzeige

Google+ wird stärker in die Google-Suche integriert, die dadurch mehr soziale Aspekte berücksichtigen soll. Konkret gibt es drei Neuerungen: "Personal Results", "Profiles in Search" und "People and Pages". Das nennt Google dann: "Suche plus deine Welt".

Persönliche Ergebnisse

Die Google-Suche bezieht künftig persönliche Ergebnisse mit ein. Das sind beispielsweise Beiträge der eigenen Freunde auf Google+, die zur Suchanfrage passen. Für jemanden, der beispielsweise nach einem Urlaubsziel suche, seien passende Kommentare oder geteilte Links von Freunden vermutlich hilfreich, meint Google. Auch passende Fotos des eigenen Umfelds sowie eigene nicht öffentliche Fotos aus Picasa und Google+ zeigt Google dabei an.

Google+ Profile

Wird nach Personen gesucht, findet zeigt Google in Zukunft auch Profile aus Google+. Das gilt bereits für die automatische Vervollständigung, die schon nach ein paar Zeichen die Profile von Freunden anzeigt. Auch in Google+ besonders prominente Personen sind hier zu sehen.

  • Google schlägt schon bei der Eingabe Personen aus Google+ vor.
  • Google schlägt schon bei der Eingabe Personen aus Google+ vor.
  • Passende Personen zu häufig diskutierten Themen
  • Persönliche Ergebnisse in der Google-Suche
  • Google+-Profile in der Google-Suche
  • Die persönlichen Ergebnisse sind abschaltbar.
Persönliche Ergebnisse in der Google-Suche

Wird ein Profil angewählt, gelangt der Nutzer zu einer Ergebnisseite der Person. Dort werden Informationen aus deren Google+-Profil, aber auch relevante Webinhalte, die mit der Person in Zusammenhang stehen, zusammengefasst.

People and Pages

Auch Themen, die häufig auf Google+ diskutiert werden, bezieht Google stärker in die Suche ein. Wer beispielsweise nach "Music" oder "Baseball" sucht, sieht auf der rechten Seite der Ergebnisseite Personen aus Google+, die diese Themen dort häufig diskutieren. Google bietet dabei die Möglichkeit, diesen Personen auf Google+ zu folgen.

Sicherheit, Transparenz und Kontrolle

Die neue "Suche plus deine Welt" funktioniert nur dann, wenn Nutzer bei Google eingeloggt sind und SSL aktiviert ist. Schließlich zeigt Google dabei auch private, also nicht öffentliche Informationen an. Zudem führt Google neue Einstellungen und Interface-Elemente ein, ähnlich wie auf Google+: So werden die persönlichen Ergebnisse eindeutig als öffentlich, beschränkt oder "nur du" markiert. Bei gefundene Personen zeigt Google an, in welchen Kreisen sie enthalten sind oder schlägt sie als neue Kontakte vor.

In der oberen rechten Ecke gibt es einen neuen Schalter, mit dem die persönlichen Ergebnisse für eine Suche deaktiviert werden können. Mit einem Klick erhalten Nutzer Standardsuchergebnisse ohne Personalisierung. Die Einstellung kann aber auch dauerhaft aktiviert werden.

Google will die neue "Suche plus deine Welt" für eingeloggte Nutzer in englischer Sprache aktivieren.


JeanClaudeBaktiste 11. Jan 2012

schätze ich. ich habe 2 fb fake accounts und je ca 50 "freunde". vor einem jahr etwa...

daMasta 11. Jan 2012

Je mehr Google seine Hauptstärke mit Nebensächlichkeiten verwässert, indem sie über die...

daMasta 11. Jan 2012

Stimme dir prinzipiell zu. Mehr als vor wahnsinnigen Einzeltätern habe ich aber Angst vor...

Psy2063 10. Jan 2012

komplex? jedes mal wenn ich facebook sehe, freue ich mich wie schön einfach google ist!

Affenkind 10. Jan 2012

Gähn, vielleicht für Dich langweilig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Bildverarbeitung / Informatik
    Imago Technologies GmbH, Friedberg (bei Frankfurt am Main)
  2. IT Infrastructure Governance Manager (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  4. Process Consultant Business Integration (BPI)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Avatar 3D und Titanic 3D [3D Blu-ray]
    22,97€
  2. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 9,99€, Bee Gees 9,97€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  3. NEU: Kokowääh 2 [Blu-ray]
    5,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  2. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  3. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  4. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  5. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  6. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  7. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  8. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

  9. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel

  10. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

    •  / 
    Zum Artikel