Nüvi 3590LMT
Nüvi 3590LMT (Bild: Garmin)

Garmin Nüvi 3590LMT Autonavigationsgerät mit 5-Zoll-Touchscreen aus Glas

Garmin hat mit dem Nüvi 3590LMT ein Autonavigationsgerät mit einem 5 Zoll großen Touchscreen vorgestellt. Das Navigationsgerät kann sich mit einer speziellen Garmin-Anwendung per Bluetooth mit Android-Smartphones verbinden, um Sonderfunktionen zu erhalten.

Anzeige

Das Nüvi 3590LMT hat einen kapazitiven Glastouchscreen mit einer Bilddiagonalen von 5 Zoll und läuft mit Guidance 3.0. Guidance 3.0 steht für eine einfacher bedienbare Bedienoberfläche sowie eine genauere Suche und Navigation, als es bisher der Fall war. Als Besonderheit unterstützt das Nüvi 3590LMT die Android-Anwendung Garmin Smartphone Link. Darüber kann das Navigationsgerät per Bluetooth mit einem Android-Smartphone kommunizieren und dabei die mobile Datenverbindung des Mobiltelefons nutzen.

Über diese Verbindung können auf dem Garmin-Gerät Live-Dienste von Garmin genutzt werden. Die meisten Dienste müssen dann aus der kostenlos im Android Market verfügbaren Anwendung dazugekauft werden. Außer das Nüvi 3590LMT und alle künftigen Garmin-Geräte unterstützen die Modelle Nüvi 2495LMT, Nüvi 2595LMT sowie Nüvi 3490LMT die Android-Anbindung. Diese Zusammenarbeit preist Garmin damit, dass Kunden nicht noch einen weiteren Datentarif buchen müssen. Allerdings ist die mobile Internetnutzung im Ausland aufgrund von Roaminggebühren immer noch vergleichsweise teuer, während integrierte Live-Dienste anderer Hersteller für eine Jahrespauschale auch im Ausland ohne Aufpreis zur Verfügung stehen.

Mit dabei ist der Verkehrsinformationsdienst Traffic 3D. Dieser verwendet Daten von Navteq Traffic Pro. Nutzer sollen dadurch frühzeitig auf Verkehrsstaus hingewiesen werden, so dass das Navigationsgerät Ausweichrouten vorschlägt. In den Dienst fließen auch historische Daten ein, so dass Fahrer etwa an Wochentagen an einer stauträchtigen Route vorbeigeleitet werden, die am Wochenende ohne Probleme zu befahren ist. Als Datenbasis werden Verkehrssensoren, Informationen der Landesmeldestellen sowie die Daten von internetfähigen Geräten genutzt, die die Navteq-Funktion verwenden. 3D Traffic kann unbegrenzt lange genutzt werden, ohne dass dafür Gebühren anfallen.

  • Garmin Nüvi 3590LMT
  • Garmin Nüvi 3590LMT
Garmin Nüvi 3590LMT

Garmin will das Nüvi 3590LMT im März 2012 zum Preis von 330 Euro auf den Markt bringen. Zum Lieferumfang gehört Nümaps Lifetime, der Käufer erhält also lebenslange Kartenupdates ohne Aufpreis. Pro Jahr sind bis zu vier Aktualisierungen möglich. Kostenlose Kartenupdates gehören zu allen Garmin-Geräten mit LMT-Kennzeichnung.


M.P. 11. Jan 2012

Wie Apple? ;-) Mich stört bei meinem Garmin 1390 eher, daß die Sprachausgabe und der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Internationaler Produktmanager Tools / Services Software (m/w)
    Rodenstock GmbH, München
  2. SAP (Senior) Solution Architect (m/w)
    cellent AG, Verschiedene Standorte
  3. Senior Manager (m/w) Information Services for Germany / Austria
    Sanofi Pasteur MSD, Berlin
  4. Junior Webentwickler/in
    verlag moderne industrie GmbH, Landsberg am Lech

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Abenteuer Karibik 3D, Neuseeland 3D, Dead Before Dawn, Best of Erde 3D)
  2. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Inception 8,99€, Heartbreak Ridge 8,97€, Dumm und Dümmer 8,97€, Die Goonies 8,97€)
  3. 2 3D-Blu-rays für 35 EUR
    (u. a. Avatar, Life of Pi, Die Croods, Rio 3D, Epic, Predator, Prometheus)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  2. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen

  3. Security

    Schwere Sicherheitslücke im Git-Client

  4. Lumia Denim

    Verteilung von Windows-Phone-Update hat begonnen

  5. i8-Smartphone

    Linshof erliegt dem (T)Rubel

  6. Mobiltelefonie

    UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt

  7. Circuitscribe ausprobiert

    Stromkreise malen für Teenies

  8. Spiegelreflexkameras

    Gefälschte Nikon D800E im Umlauf

  9. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  10. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel