Entwickler können Apps für Netgears Smart Network Platform einreichen.
Entwickler können Apps für Netgears Smart Network Platform einreichen. (Bild: Netgear)

Netgear Smart Network Cloud Appstore für Router, Mediaplayer und NAS-Systeme

Mit der "Smart Network Cloud Application Platform" öffnet Netgear seine Router, ReadyNAS-Systeme und Mediaplayer für externe Entwickler. Nutzer sollen damit ihre Netgear-Geräte mit Apps anpassen können.

Anzeige

Eine Art Appstore für Router, Mediaplayer und NAS-Systeme startet Netgear mit der "Smart Network Cloud Application Platform". Zugriff auf die Apps haben Heimanwender über sämtliche aktuellen Netgear-Router, ReadyNAS-Netzwerkspeicher und Mediaplayer sowie über zukünftige Produkte des Herstellers.

Auf diesem Weg sollen die Netgear-Geräte um Multimedia-, Spiele-, Sicherheits-, Administrations- oder Energiesparfunktionen erweitert werden. Apps können beispielsweise die Energieeffizienz über WLAN-Thermostate oder eine Priorisierung für das Heimentertainment umsetzen. Zudem können darüber Drucker so eingebunden werden, dass sie auch von Tablets aus genutzt werden können, so Netgear. Auch der automatische Upload von Fotos in soziale Netzwerke soll möglich sein.

Die Installation der Apps erfolgt über den Netgear Appmanager. Hier können Anwender Apps auswählen, herunterladen und installieren. Die Apps stellt Netgear über einen Cloud-Dienst zur Verfügung.

Apps für die Netgear-Geräte entwickeln kann jeder: Dazu öffnet Netgear die Smart Network Platform für Entwickler und bietet ein SDK an, das eine XML-Schnittstelle für Netzwerkgeräte und andere Applikationen bereitstellt. Neue Apps können ab sofort im Rahmen des "Early Access Programs" bei Netgear eingereicht werden.

Netgear liefert nach eigenen Angaben jährlich Router und Gateways im zweistelligen Millionenbereich aus, was die Plattform für Entwickler attraktiv machen soll. Details zu Netgears Smart Network Platform gibt es unter netgear.com/smartnetwork.


mavi 10. Jan 2012

Ich hatte bisher einige Netgear Router. Der WNDR 3700 war jedoch der Höhepunkt: Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. HR Expert e-Recruitment (m/w)
    Roche Diagnostics GmbH, Penzberg
  2. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Senior Software-Entwickler/in Java
    Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Ismaning
  4. IT-Spezialist (m/w)
    Bayerischer Kommunaler Prüfungsverband, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Games Music History - Computec Edition, Vol. 2
    9,99€
  2. NEU: Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 9,99€, Bee Gees 9,97€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  3. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google Cardboard

    Mit VR-Pappbrille in Street View unterwegs

  2. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  3. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  4. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  5. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  6. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  7. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  8. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  9. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  10. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel