Mobilfunk: Neue Smartphonetarife von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Mobilfunk Neue Smartphonetarife von O2

O2 hat neue Smartphonetarife angekündigt. Die neuen Blue-Tarife enthalten alle eine gedrosselte Datenflatrate und eine Telefonflatrate für alle Anrufe zu O2-Anschlüssen. Gegen Aufpreis kann die Drosselungsgrenze erhöht werden.

Anzeige

Allen neuen Blue-Tarifen ist gemein, dass eine Telefonflatrate für Anrufe zu O2-Anschlüssen zum Leistungsumfang gehören. Für Einsteiger ist der Tarif Blue XS für monatlich 9,99 Euro konzipiert. Im Preis ist eine Datenflatrate enthalten, die bereits ab einem Volumen von 50 MByte im Monat auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Zudem gibt es 50 Freiminuten für Anrufe in alle deutschen Netze.

Der Sprung zum nächsthöheren Blue-Tarif bedeutet dann einen vergleichsweise hohen Kostensprung, denn für den Tarif Blue S fallen monatlich 24,99 Euro an. Dafür gibt es eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz und 100 Telefonminuten in die übrigen drei Mobilfunknetze. Die Datenflatrate in diesem Tarif wird ab einem Volumen von 300 MByte im Monat auf GPRS-Bandbreite reduziert.

Drosselungsgrenze kann bei Blue S, M und L erhöht werden

Auch im Tarif Blue M wird die Datenflatrate ab einem Volumen von 300 MByte in der Bandbreite gedrosselt. Für monatlich 39,99 Euro gibt es eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze. Die Drosselungsgrenze der Datenflatrates der Tarife Blue S und Blue M kann gegen einen Aufpreis von 9,99 Euro auf 1 GByte angehoben werden. Für 19,99 Euro liegt die Drosselungsgrenze der beiden Tarife dann bei 5 GByte.

Der teuerste Blue-Tarif L kostet monatlich 59,99 Euro. Dafür gibt es eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze sowie eine Datenflatrate, die ab einem Volumen von 2 GByte auf GPRS-Bandbreite reduziert wird. Gegen einen Aufpreis von 9,99 Euro wird die Datenflatrate erst ab einem monatlichen Volumen von 5 GByte gedrosselt.

Alle Tarife können wahlweise mit und ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht werden. Wer sich für einen Zweijahresvertrag entscheidet, erhält außerdem ein Kontingent an SMS, das ohne Aufpreis innerhalb Deutschlands versendet werden kann. Im Tarif Blue XS sind es 50 SMS, im Tarif Blue S sind es 100 Kurzmitteilungen, 150 SMS gibt es im Tarif Blue M und Blue-L-Kunden erhalten eine SMS-Flatrate. Zudem kann in den drei Tarifen Blue XS, S oder M mit einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren gegen einen Aufpreis von 9,99 Euro eine SMS-Flatrate gebucht werden.

Wer die neuen Tarife Blue M oder L bis zum 2. April 2012 bucht, erhält für zwei Jahre ein Auslandsdatenpaket dazu. Innerhalb der EU kann der Kunde dann an 30 Tagen im Jahr ohne Aufpreis das mobile Internet nutzen.

O2 startet mit den neuen Blue-Tarifen am 17. Januar 2012.


o2_Team 17. Jan 2012

In den o2 Blue-Tarifen ist die Homezone nicht enthalten, sie würde also bei einem...

o2_Team 12. Jan 2012

Der Unterschied ist, dass bei Blue M + Upgrade für 59,98 EUR keine SMS-Flat enthalten...

o2_Team 12. Jan 2012

Hallo vulkman, wir arbeiten momentan intensiv am Ausbau des Netzes und erweitern unsere...

msdong71 11. Jan 2012

nutzt man wirklich ein anderes protokoll wenn gedrosselt? ich geh mal aus das man einfach...

Verbesserator 11. Jan 2012

werauchimmer hat absolut recht. Dieser Umstand wird klassischerweise als...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
  2. Windows 10 Microsoft arbeitet an Desktop-Benachrichtigungszentrum
  3. Microsoft Windows 10 Technical Preview ist da

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel