Handymarkt: Deutsche kaufen Smartphones statt einfacher Handys
(Bild: Bitkom)

Handymarkt Deutsche kaufen Smartphones statt einfacher Handys

Der deutsche Handymarkt kann zwar kaum wachsen, verschiebt sich aber deutlich hin zum Smartphone. Der Verkauf legte um 31 Prozent auf 11,8 Millionen Stück zu.

Anzeige

Im Jahr 2011 sind in Deutschland 11,8 Millionen Smartphones verkauft worden. Damit stieg der Absatz um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichtet der IT-Branchenverband Bitkom. Die Prognosen wurden bei Smartphones übertroffen: Der Bitkom war von einem Absatz in Höhe von 10 Millionen Stück im Jahr 2011 ausgegangen.

Doch der Verkauf einfacher Handys ging zugleich um 19 Prozent auf 15,6 Millionen Stück zurück. Der Gesamtmarkt konnte deshalb auch nur ein geringes Wachstum verzeichnen. Bitkom-Sprecher Maurice Shahd sagte Golem.de: "Der Umsatz des gesamten Mobiltelefonmarktes stieg leicht um 0,2 Prozent auf 6,27 Milliarden Euro."

43 Prozent aller in Deutschland verkauften Handys waren Smartphones. Der Umsatzanteil lag nach den Angaben bei zwei Dritteln, da die Geräte deutlich teurer sind als einfache Mobiltelefone. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland 4,1 Milliarden Euro mit Smartphones umgesetzt, ein Plus von 13 Prozent.

Zur Gerätegattung Smartphones zählen laut Bitkom "hochwertige" Mobiltelefone, die meist über einen berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert werden.

Die Marktzahlen erhebt der Bitkom zusammen mit dem European Information Technology Observatory (EITO) und auf Grundlage von Studien der IDC, iDate und der GfK.

Noch keine Handymarktstudien für 2011 veröffentlicht

Auf dem Weltmarkt für Mobiltelefone liegen bislang nur Verkaufsstatistiken für das dritte Quartal 2011 vor. Auf den ersten drei Plätzen sind bei IDC und Gartner Nokia, Samsung und LG. Während IDC den chinesischen Handyhersteller ZTE deutlich vor Apple positioniert sieht, ergibt sich bei Gartner das umgekehrte Bild: Demnach erreicht nicht ZTE, sondern Apple den vierten Rang auf dem weltweiten Handymarkt.


tilmank 10. Jan 2012

Stimmt, ich sehe z.B. in der (S/U-)Bahn immer mehr Leute mit den Dingern rumspielen, die...

martinalex 09. Jan 2012

naja, die Tastatur von dem Ding ist ne Katastrophe... dafür sah es (erstaunlich) gut aus...

Charles Marlow 09. Jan 2012

Damit der Markt wieder ordentlich ins Rutschen kommt. Derzeit läuft das alles wieder so...

JeanClaudeBaktiste 09. Jan 2012

zu welcher webseite das smrtphone einen leitet wenn man merkt dass man über den tisch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf
  2. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  3. Senior Produkt Manager (m/w)
    Sophos Technology GmbH, Karlsruhe
  4. Projektleiter/in für Luftfahrfahrzeug TORNADO (Bundeswehrhintergrund)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  2. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  3. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  4. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  5. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  6. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  7. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  8. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  9. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  10. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel