Wind River Fenster für Android

Wind River will mit seiner Lösung namens "Solution Accelerator for Android, User Experience" Googles mobiles Betriebssystem um eine Fensterverwaltung erweitern. Außerdem verspricht Wind River schnellere Startzeiten.

Anzeige

Die Intel-Tochter Wind River will Android mit ihrer Lösung "Solution Accelerator, User Experience" für den Einsatz auf großen Displays optimieren. Solution Accelerator soll Android aber auch für den Einsatz im medizinischen Bereich (Solution Accelerator for Android, Medical) erweitern. Außerdem bietet Wind River mit "Solution Accelerator for Android, Connectivity" ein Multimediacenter für Android an. Nebenbei soll Solution Accelerator die Startzeiten von Android um 30 Prozent verkürzen. Es enthält auch ein eigenes Firmwaremanagement für Updates.

Mit User Experience soll Android für Geräte mit großen Bildschirmen optimiert werden. Wind River will die bereits vorhandenen Android-Fähigkeiten lediglich erweitern. Gegenwärtig läuft jede einzelne Anwendung in einer eigenen virtuellen Umgebung und belegt einen eigenen Prozess. User Experience erstellt lediglich einen visuellen Link zur Benutzeroberfläche, wie Wind River in einem PDF erläutert.

Android schneller starten

Zusätzlich will Wind River die Startzeiten von Android um bis zu 30 Prozent verkürzen. Mit "Accelerated Boot" sollen der Bootloader, der Linux-Kernel sowie das Android-Framework optimiert werden. Dazu will Wind River Dateien verkleinern, die Startsequenzen optimieren und gegebenenfalls Startskripte anpassen.

Alternativ soll "Hyper Boot" das Starten aus dem RAM auf bis zu eine Sekunde verkürzen. Dazu soll der Arbeitsspeicher im Ruhezustand mit Strom versorgt werden. Zusätzlich soll Hyper Boot auch das Starten aus dem Ruhezustand von Flash-Speicher ermöglichen, was acht Sekunden dauern soll. Hyper Boot ist vor allem für den Einsatz von Android in Autos gedacht, etwa um einen schnellen Zugriff auf externe Kameras zu ermöglichen.

Solution Accelerator soll auch Lösungen für andere Einsatzgebiete liefern. So soll "Solution Accelerator for Android, Medical" Android mit den speziellen Bluetooth-Fähigkeiten nach IEEE 11073 für medizinische Geräte ausstatten. Unter dem Namen "Solution Accelerator for Android, Connectivity" bietet Wind River ein DLNA-fähiges Media Center für Android an, samt Server, Player und Fernsteuerung für externe Multimediageräte.


Sharra 10. Jan 2012

Es geht hier nicht ums abschmieren. Grade medizinische Geräte und Co laufen nicht im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. APP-Entwickler (m/w) für iOS / Android
    GIGATRONIK Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel