Anzeige
Wind River stellt einige Erweiterungen für Android vor, darunter Fenster für einzelne Anwendungen.
Wind River stellt einige Erweiterungen für Android vor, darunter Fenster für einzelne Anwendungen. (Bild: Wind River)

Wind River Fenster für Android

Wind River will mit seiner Lösung namens "Solution Accelerator for Android, User Experience" Googles mobiles Betriebssystem um eine Fensterverwaltung erweitern. Außerdem verspricht Wind River schnellere Startzeiten.

Anzeige

Die Intel-Tochter Wind River will Android mit ihrer Lösung "Solution Accelerator, User Experience" für den Einsatz auf großen Displays optimieren. Solution Accelerator soll Android aber auch für den Einsatz im medizinischen Bereich (Solution Accelerator for Android, Medical) erweitern. Außerdem bietet Wind River mit "Solution Accelerator for Android, Connectivity" ein Multimediacenter für Android an. Nebenbei soll Solution Accelerator die Startzeiten von Android um 30 Prozent verkürzen. Es enthält auch ein eigenes Firmwaremanagement für Updates.

Mit User Experience soll Android für Geräte mit großen Bildschirmen optimiert werden. Wind River will die bereits vorhandenen Android-Fähigkeiten lediglich erweitern. Gegenwärtig läuft jede einzelne Anwendung in einer eigenen virtuellen Umgebung und belegt einen eigenen Prozess. User Experience erstellt lediglich einen visuellen Link zur Benutzeroberfläche, wie Wind River in einem PDF erläutert.

Android schneller starten

Zusätzlich will Wind River die Startzeiten von Android um bis zu 30 Prozent verkürzen. Mit "Accelerated Boot" sollen der Bootloader, der Linux-Kernel sowie das Android-Framework optimiert werden. Dazu will Wind River Dateien verkleinern, die Startsequenzen optimieren und gegebenenfalls Startskripte anpassen.

Alternativ soll "Hyper Boot" das Starten aus dem RAM auf bis zu eine Sekunde verkürzen. Dazu soll der Arbeitsspeicher im Ruhezustand mit Strom versorgt werden. Zusätzlich soll Hyper Boot auch das Starten aus dem Ruhezustand von Flash-Speicher ermöglichen, was acht Sekunden dauern soll. Hyper Boot ist vor allem für den Einsatz von Android in Autos gedacht, etwa um einen schnellen Zugriff auf externe Kameras zu ermöglichen.

Solution Accelerator soll auch Lösungen für andere Einsatzgebiete liefern. So soll "Solution Accelerator for Android, Medical" Android mit den speziellen Bluetooth-Fähigkeiten nach IEEE 11073 für medizinische Geräte ausstatten. Unter dem Namen "Solution Accelerator for Android, Connectivity" bietet Wind River ein DLNA-fähiges Media Center für Android an, samt Server, Player und Fernsteuerung für externe Multimediageräte.


Sharra 10. Jan 2012

Es geht hier nicht ums abschmieren. Grade medizinische Geräte und Co laufen nicht im...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter (m/w) Rechenzentrum
    Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Softwareentwickler AUTOSAR (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  4. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0
    479,00€ statt 629,90€
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+
    679,00€ statt 749,90€
  3. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: @ CraWler: Wo hast du denn das her? "Die...

    DrWatson | 02:02

  2. Re: Kein Problem. Du hast doch nichts zu verbergen?

    Prinzeumel | 01:40

  3. Re: Datengrab

    neocron | 01:30

  4. Re: Bevor an der GUI herumgepopelt wird ...

    Milber | 01:29

  5. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    crazypsycho | 01:28


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel