CloudFTP bring USB-Gerät ins WLAN.
CloudFTP bring USB-Gerät ins WLAN. (Bild: Sanho)

USB-Geräte am iPhone CloudFTP bringt USB-Geräte ins WLAN

Sanho stellt auf der CES mit CloudFTP einen Adapter vor, der USB-Geräte mit der Cloud und iOS-Geräten verbindet. Mit CloudFTP lassen sich Daten von einem angeschlossenen USB-Gerät per WLAN übertragen.

Anzeige

Filme, Fotos oder Dokumente von Kameras, USB-Festplatten, Speichersticks, Kartenlesern und anderen Geräten mit USB-Anschluss lassen sich mit CloudFTP von Sanho über WLAN übertragen. Damit ist beispielsweise auch ein Zugriff per iPad oder iPhone möglich, ohne dass ein Computer dazwischengeschaltet werden muss. Allerdings unterstützt CloudFTP derzeit nur USB-Massenspeichergeräte.

CloudFTP kann sich zudem automatisch per WLAN mit dem Internet verbinden, um Daten von einem USB-Gerät in der Cloud zu sichern, beispielsweise in Dropbox, Box.net oder Apples iCloud. Auch ein direkter Netzwerkzugriff ist möglich, wenn CloudFTP im gleichen WLAN eingebucht ist.

  • CloudFTP von Sanho
  • CloudFTP von Sanho
CloudFTP von Sanho

CloudFTP kann maximal drei Filme und Musikstücke gleichzeitig auf angeschlossene Geräte streamen. Zudem können über den Adapter die auf dem angeschlossenen Gerät gespeicherten Fotos durchstöbert und heruntergeladen werden.

Auch umgekehrt soll CloudFTP nutzbar sein, so dass beispielsweise Daten von einem iPad oder iPhone auf dem angeschlossenen USB-Gerät gespeichert werden können.

Sanhos CloudFTP verfügt über einen nicht näher benannten ARM9-Prozessor von Texas Instruments und unterstützt WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, funkt also nur im 2,4-GHz-Bereich. Der 75 x 58 x 22 mm große Kasten bringt 109 Gramm auf die Waage. Mit einer Ladung seines Lithium-Ionen-Akkus soll CloudFTP rund 5 Stunden durchhalten.

Das einst von Daniel Chin auf Kickstarter vorgestellte Gerät CloudFTP fand dort großen Anklang und soll ab Februar 2012 unter hypershop.com sowie im Fachhandel für 99,95 US-Dollar verfügbar sein.


ozelot012 09. Jan 2012

Die Frage ist, ob TimeMachine Kompatibilität dann zeigt. Und wie sieht es mit der...

Geigenzaehler 09. Jan 2012

Das ist dann sozusagen der Nachfolger der Deaddrops, den eingemauerten USB-Sticks. Damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Prüfer / Prüferinnen IT-Systemprüfungen in der 'Erweiterten Einzel- und Gesamtrechnungsprüfung'
    Bundesrechnungshof, Berlin oder Frankfurt am Main
  2. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Teamleiter (m/w) im Software-Qualitätsmanagement
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  2. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  3. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  4. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  5. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  6. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  7. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor

  8. Technik-Test Assassin's Creed Unity

    Paris - die Stadt der Liebe zu Details

  9. Libuv

    I/O-Bibliothek für Node.js und andere wird stabil

  10. Next-Gen-Geburtstag

    Xbox One und Playstation 4 sind eins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel