LG: Fernseher mit 1 Millimeter Randstärke
Cinema 3D Smart TV (Bild: LG)

LG Fernseher mit 1 Millimeter Randstärke

LG will mit der Cinema-Screen-Serie eine Reihe von Flachbildfernsehern vorstellen, die einen gerade einmal 1 Millimeter breiten Rand aufweisen. Spieler können mit einer speziellen 3D-Brille verschiedene Bildschirminhalte auf dem Display sehen.

Anzeige

Die Flachbildfernseher "Cinema 3D Smart TV" von LG zeigen, dass sich das Design eines Fernsehers doch noch verfeinern lässt. Der Rahmen des Displays ist nur 1 Millimeter breit.

Durch das praktisch rahmenlose Display sollen die Fernsehinhalte besser zur Geltung kommen und an den Seheindruck in einem Kinosaal erinnern. Das soll nach Angaben des südkoreanischen Herstellers besonders für stereoskopische 3D-Inhalte gelten.

Die dazugehörigen 3D-Brillen sollen 20 Prozent leichter sein als die bisherigen Modelle. Dadurch soll die Tragedauer erhöht werden. Mit der Dual-Play-Funktion will LG zudem für Spieler eine Möglichkeit bieten, gegeneinander auf dem gleichen Bildschirm zu spielen. Dabei sieht der jeweilige Spieler durch die 3D-Technik nur den für ihn relevanten Bereich. Dennoch wird die gesamte Bildschirmfläche benutzt. Leider sind dazu auch spezielle 3D-Brillen notwendig. Der traditionelle Split-Screen ist dann nicht mehr nötig.

Wann die neuen LG-Fernseher auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. Auch die Bildschirmgrößen und weitere technische Daten und Preise liegen noch nicht vor.


Endwickler 09. Jan 2012

Philipd bietet dir mehr als LG. Also logischerweise auch mehr als nur einen Millimeter...

tingelchen 09. Jan 2012

Im ersten Satz ist entweder ein "nicht" oder ein "weniger gut" zuviel. Ansonsten ist es...

tingelchen 09. Jan 2012

Der neue ATI Chip mit echter 4k Auflösung und Display Port für mehrere Bildschirme mit...

Endwickler 09. Jan 2012

Polarisation ist sowieso besser, wenn es denn um Brillen geht. Leider hat das den Effekt...

Somian 09. Jan 2012

Ich hätte gern drei für AMD EyeFinity :D Ah, moment. An meinen imac lassen sich ja nur 2...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  3. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

    •  / 
    Zum Artikel