Network Attached Storage: FreeNAS 8.0.3 aktualisiert Samba und Appletalk
FreeNAS 8.0.3 aktualisiert Samba und Netatalk. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Network Attached Storage FreeNAS 8.0.3 aktualisiert Samba und Appletalk

Die NAS-Distribution FreeNAS 8.0.3 stellt aktualisierte Versionen von Samba und Netatalk bereit. Außerdem wurde die FreeBSD-basierte Distribution entschlackt.

Anzeige

In FreeNAS 8.0.3 wurden die Dateiserver Samba und Netatalk aktualisiert. Samba liegt in der aktuellen Version 3.6.1 vor, während Netatalk auf Version 2.2.1 erhöht wurde. Die grafische Oberfläche informiert künftig, wenn der Beitritt zu einer Active-Directory-Domäne nicht klappt, etwa bei ungültigen Domainnamen. Ferner haben die Entwickler die zulässige Größe für das Verzeichnis /var von 74 MByte auf 160 MByte erhöht, damit Samba mit größeren Dateimengen umgehen kann. Die Entwickler räumen aber ein, dass eventuell noch weitere Anpassungen nötig sind.

Netatalk, das Daten über das Appletalk-Protokoll bereitstellt, erhält in der grafischen Oberfläche eine Schaltfläche, über die die maximale Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen eingestellt werden kann. Ferner werden Dienste über Avahi nur dann angeboten, wenn sie auch aktiviert sind.

Seit FreeNAS 8.0 lässt sich das Medium, auf dem das System installiert ist, nicht mehr als Speicher einrichten. Das bedeutet: FreeNAS sollte auf einem externen Medium wie einem USB-Stick oder einer Speicherkarte installiert werden. Um dort mehr Platz zu schaffen, haben die Entwickler einige Funktionen und Pakete entfernt, wie etwa die Paketdatenbank und /var/db/pkg. Außerdem enthält die Log-Datei console.log künftig keine Meldungen mehr, da diese auch in messages.log eingetragen werden.

Schließlich haben die Entwickler zahlreiche Fehler behoben, darunter beim Zugriff auf NTFS-Datenträger, beim Löschen von ZFS-Partitionen mit dem Namen "zvol" sowie dem Speichern von öffentlichen SSH-Schlüsseln. Das beigelegte Backup-Programm Rsync kommt künftig mit den Access Control Lists (ACL) des Dateiservers NFSv4 klar und entfernt nicht mehr Schrägstriche in Zielpfaden.

Eine komplette Liste aller Änderungen haben die Entwickler in den Release Notes zusammengefasst. FreeNAS 8.0.3 steht in einer 32- und 64-Bit-Version zum Download bereit.


bugmenot 10. Jan 2012

so hab ich das nicht gemeint... 2 Platten ins NAS...dann aber kein Raid machen sondern...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  2. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  3. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  4. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  5. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  6. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  7. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  8. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  9. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  10. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel