Soundmatters Handgroßer Subwoofer für unterwegs

Soundmatters hat einen kleinen Subwoofer vorgestellt, der über Bluetooth oder eine Kabelverbindung angeschlossen werden kann. Der Foxlo soll mobilen Geräten mehr Bassdruck verleihen.

Anzeige

Der Foxlo von Soundmatters misst 102 x 63 x 160 mm und wiegt ungefähr 650 Gramm. Der Subwoofer dient als Ergänzung für die tragbaren Stereolautsprecher Foxlv2 des Herstellers, die je nach Modell zwischen 12 und 20 Stunden Spielzeit mit einer Akkuladung ermöglichen und ebenfalls per Bluetooth angesprochen werden. Ein Akkubetrieb ist allerdings beim Subwoofer nicht möglich. Sein USB-Ausgang dient allein zum Aufladen von Geräten.

  • Soundmatters Foxlo (Bild: Soundmatters)
  • Soundmatters Foxlo mit Lautsprecher Foxl (Bild: Soundmatters)
Soundmatters Foxlo (Bild: Soundmatters)

Der Foxlo mit 25 Watt soll zusammen mit den Stereolautsprechern des Herstellers ein kleines, tragbares Audiosystem für PCs, Macs und mobile Endgeräte darstellen. Wer will, kann den Subwoofer direkt per Kabel an eine Tonquelle anschließen. Eine Frequenzweiche und ein Stereoausgang erlauben das Durchschleifen der Tonsignale, die auf den normalen Boxen ausgegeben werden sollen.

Der Soundmatters-Foxlo-Subwoofer soll auf der CES 2012 in Las Vegas vorgestellt werden und im Frühjahr 2012 für rund 150 US-Dollar in den Handel kommen.


Lokster2k 06. Jan 2012

Naja...für die Grillsession am See ist sowas schon sehr nett...gibt da ja tausend...

ursfoum14 06. Jan 2012

nein nicht wirklich ;-) (Leider) Aber eines Tages.. Ein Smartphone das richtige Bäse...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) Bedienerführung & Prozess-Software
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. SPS-Programmierer Steuerungen / Automatisierungslösungen (m/w)
    über CAPERA Consulting, Nordhessen
  4. (Junior-)Projektleiter ERP (m/w)
    SOG Business-Software GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

    •  / 
    Zum Artikel