iShower: Bluetooth-Duschlautsprecher mit Steuerfunktionen
iShower (Bild: iDevices)

iShower Bluetooth-Duschlautsprecher mit Steuerfunktionen

In der Dusche Musik hören ist mit zahlreichen wasserdichten Radios möglich, doch wenn die Musik vom Smartphone oder Tablet kommen soll, ist das keine Lösung. Der iShower als ein wasserfester Lautsprecher mit Bluetooth soll Abhilfe bieten.

Anzeige

Der iShower ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der gegen Spritzwasser geschützt ist. Er soll auf einer Entfernung von bis zu 50 Metern Musik von mobilen Geräten, Notebooks und PCs empfangen und abspielen können.

Mit Knöpfen zum Abspielen, Pausieren, Vor- und Zurückspulen sowie zur Änderung der Lautstärke ist auch eine rudimentäre Steuerung der Wiedergabegeräte möglich. Die Uhrzeit wird auf einem Display dargestellt.

Der Hersteller iDevices teilte mit, dass iShower mit dem iPad, iPhone, iPod und Android-Geräten zusammenarbeitet. Drei AA-Akkus erlauben eine Wiedergabe von bis zu 15 Stunden. Wahlweise kann das Gerät auch mit an den Strand genommen werden, da es auch staubgeschützt ist. Bis zu fünf Bluetooth-Pairings werden gespeichert, so dass die Wiedergabegeräte nicht jedes Mal neu angemeldet werden müssen.

IShower soll auf der Consumer Electronics Show (CES) 2012 in Las Vegas vorgestellt werden und rund 100 US-Dollar kosten.


sskora 08. Jan 2012

und wenns nur ein knopfdruck auf play ist, man nicht grade unbedingt seinen lieblingssong...

Lokster2k 06. Jan 2012

Das dachte ich auch grad...beim Duschen telefonieren...am besten noch beim Kacken, oder...

ozelot012 06. Jan 2012

Dann taugt das Ding nichts....

Bouncy 06. Jan 2012

Ich suche schon lange nach so einem externen BT-Lautsprecher für den Strand\Dusche\Kajak...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  3. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel