Onlinespeicher: iOS-App für Ubuntu One erhältlich
Für den Zugriff auf den Onlinespeicher Ubuntu One gibt auch eine App für iOS. (Bild: Canonical)

Onlinespeicher iOS-App für Ubuntu One erhältlich

Für den Zugriff auf Canonicals Onlinespeicher Ubuntu One gibt es eine App für iOS. Sie bietet die gleichen Funktionen wie die Android-Version und ist ebenfalls kostenlos.

Anzeige

Künftig lässt sich auch von iPhone und iPad auf Ubuntus Onlinespeicher und Musik-Streaming-Dienst zugreifen. Canonical hat die finale Version der entsprechenden App veröffentlicht. Fotos lassen sich automatisch von Apples mobilen Geräten in den Cloud-Speicher von Ubuntu One hochladen. Die App bietet ferner Optionen für das Herunterladen, Umbenennen und Hochladen von Dateien in den Onlinespeicher.

Der Speicherdienst von Canonical bietet kostenlose 5 GByte Speicher, Ubuntu One Free genannt. Das Musik-Streaming-Angebot bringt gleich 20 GByte Speicher mit und kostet monatlich 3,99 Euro. Er kann wie mit Ubuntu One um jeweils 20 GByte erhöht werden, was wiederum 2,99 US-Dollar monatlich kostet.

Neben der neuen App für iOS gibt es bereits eine Applikation für Android. Ferner gibt es Anwendungen für Linux- und Windows-Desktops.


Netspy 06. Jan 2012

Und warum fragst du dich das erst jetzt, wo doch bspw. die Dropbox-App schon seit 2009 im...

__destruct() 06. Jan 2012

Der Nutzer hat bei beiden Diensten die Möglichkeit, die maximale Übertragungsrate zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  2. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  3. Content Manager/in
    Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  2. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  3. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  4. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  5. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  6. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  7. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  8. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  9. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  10. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel