Anzeige
Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland
Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland (Bild: Wikimedia)

Wikimedia Deutschland Spendenerfolg und Probleme mit neuen Autoren

Die Spendenkampagne der Wikimedia Deutschland endet heute. Trotz eines Rekorderfolgs leidet die deutsche Sprachversion der freien Enzyklopädie Wikipedia unter den größten Problemen beim Zuwachs neuer Autoren.

Anzeige

Die Wikimedia Deutschland erklärt die aktuelle Spendenkampagne mit erreichten 3,8 Millionen Euro für beendet. Das gab der gemeinnützige Verein am 5. Januar 2012 bekannt. Die Kampagne lief seit dem 14. November 2011. "Insgesamt gingen über 160.000 Spenden ein, mehr als doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres", erklärte der Verein. Es habe eine "bislang unerreichte Zahl an Unterstützern der freien Enzyklopädie" gegeben.

"Es versetzt Wikimedia Deutschland in die Lage, unsere zahlreichen Förderprojekte für das Jahr 2012 umsetzen zu können. Wir sind überaus dankbar für dieses große Vertrauen", erklärte Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland.

"Die Zahl von mehr als 160.000 Einzelspenden bedeutet eine durchschnittliche Spendenhöhe von rund 25 Euro", sagte Till Mletzko, Fundraiser bei Wikimedia Deutschland.

Die jährliche Herbstkampagne ist eine Initiative der US-Stiftung Wikimedia Foundation und ihrer Ländervertretungen. Am 1. Januar 2012 konnte die Wikimedia Foundation ihren internationalen Spendenaufruf mit einem Rekordergebnis von 20 Millionen US-Dollar beenden.

Fundament der Wikipedia gerät in Gefahr

Zugleich verzeichnete die "deutschsprachige Wikipedia von allen Wikipedia-Sprachversionen den schnellsten Rückgang im Prozentsatz neuer Autoren", beklagte die Stiftung in ihrem Wirtschaftsplan 2012. Auch blieben viele Autoren nicht lange aktiv: "Lag die Zahl derjenigen, die mehr als ein Jahr nach ihrer Anmeldung aktiv blieben, im Juli 2005 noch bei rund 38 Prozent, so sank diese Zahl im Juli 2009 auf unter 18 Prozent." Damit werde die Community nicht nur de facto kleiner, sondern auch das Fundament der Wikipedia gerate in Gefahr, neue Sichtweisen würden nicht mehr in Wikipedia eingebracht, neues Wissen werde nicht mehr dargestellt und die soziale Zusammensetzung der Wikipedia-Community bleibe unverändert.

"Wikipedia ist 2011 zehn Jahre alt geworden; in diesen zehn Jahren haben sich Strukturen, Regeln und Konventionen entwickelt, die für Neuautoren nicht immer nachvollziehbar sind. Hinzu kommt, dass Wikipedia auch ein soziales Gefüge ist, das von Kommunikationsformen und von ungeschriebenen Regeln gesteuert wird, die ebenfalls auf neue Wikipedianer abschreckend wirken können."

Als direkte Folge bestehe die Gefahr, dass alle Initiativen von Wikimedia Deutschland zur Gewinnung neuer Autoren ins Leere liefen. Die Stiftung will zusammen mit der Community das Phänomen besser verstehen, Lösungsansätze entwickeln und diese ausprobieren.


eye home zur Startseite
Freiheit statt... 08. Jan 2012

Ich hoffe wirklich, einer von den Verantwortlichen der deutschen Wikipedia schaut mal...

Blair 07. Jan 2012

Ganz so einfach ist solcher Betrug nicht! http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia...

wosnjev 07. Jan 2012

Ich habe mal reingeschaut, wo ist der Fehler? Für eine Drehrichtung ist die Gif-Animation...

Seitan-Sushi-Fan 07. Jan 2012

Der Knaller ist ja, dass selbst ich solche Aufforderungen bekomme und ich bin nun...

Seitan-Sushi-Fan 07. Jan 2012

Ja, Computerspiele werden gerne gelöscht. Sportereignisse noch Jahre in der Zukunft...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker als Sharepoint-Experte (m/w)
    HOBART GmbH, Offenburg
  3. Systemadministrator (m/w) für Applikationsbetrieb im IT-Backbone
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  4. Technical Consultant - Partner Services (m/w)
    GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Sankt Ingbert

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  2. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€
  3. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  2. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  3. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Oh Wunder

    Sphinx2k | 23:50

  2. Re: Was ist mit den Leuten denen der Regen dann...

    tingelchen | 23:49

  3. Re: Wie lange halten die Akkus bei einer...

    lear | 23:48

  4. Re: Das sind einige LKW-Ladungen

    tingelchen | 23:47

  5. Re: golem: ne menge unfug

    crazypsycho | 23:46


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel