Microsoft Flight Kostenlos abheben im Frühling 2012

Es ist bald wieder möglich, mit Microsoft zu fliegen. Der Nachfolger des Flight Simulator X heißt Flight und soll in ein paar Monaten kostenlos spielbar sein. Für Addons muss der Spieler bezahlen.

Anzeige

Der neue Flugsimulator von Microsoft wird in Kürze fertiggestellt. Das Spiel mit dem Namen Microsoft Flight wird für Windows-PCs angeboten. Microsoft vermarktet Flight als den neuen Teil der Flugsimulatorserie, dessen letzter Teil vor über fünf Jahren als Flight Simulator X erschienen ist. Das alte Team wurde entlassen. Microsoft stellte den weit fortgeschrittenen Train Simulator 2 ein und die alten Entwickler gründeten vor etwas mehr als zwei Jahren das Studio Cascade Game Foundry, das an Simulatoren arbeitet.

  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
  • Microsoft Flight
Microsoft Flight

Derweil wurde das Marktfeld der Flugsimulatoren der Konkurrenz überlassen, bevor Microsoft mit Flight einen Neuanfang wagte. Wer die Flugsimulatorreihe kennt und die aktuellen Videos von Flight zu sehen bekommt, mutmaßt schnell, dass von dem alten Konzept nicht mehr viel übrig ist:

Die Flugzeuge beschränken sich anscheinend auf kleine Modelle, die sich spaßig fliegen lassen und direkter reagieren als ein Verkehrsflugzeug von Boeing oder Airbus, die sich nur mit längerem korrektem Anflug sicher landen lassen. Auch wenn die Flugzeugauswahl beschränkt ist, soll Flight ein Flugsimulator sein, der auch anspruchsvolle Piloten zufriedenstellt. Gleichzeitig wird das Spiel aber auch für Fluganfänger geeignet sein. Um den Einstieg zu erleichtern, kann mit der Maus oder einem Gamepad gespielt werden. Aber auch Joysticks werden unterstützt.

Wer das ausprobieren will, muss immerhin nichts zahlen. Microsoft stellt auf ein Free-to-Play-Modell um. Ohne Ausgaben könnten Spieler um Hawaii (USA) im pazifischen Ozean herumfliegen. Kosten entstehen erst durch Addons, welche der Spieler erwerben kann. Wie teuer die sind, verrät Microsoft noch nicht.

Im Frühling sollen die Flughäfen der neuen Simulation geöffnet werden. Die Hardwareanforderungen sind dabei sehr gering, wie Microsoft verspricht. Vorherige Teile waren Ressourcenfresser. Flight begnügt sich mit einem Dual-Core-Prozessor (2 GHz) und einer DirectX-9-Grafikkarte und funktioniert auch noch unter Windows XP. Damit dürfte das Spiel auch auf Notebooks noch funktionieren. Microsoft empfiehlt für flüssigeres Spielen 6 GByte RAM, 3 GHz bei der CPU und eine Radeon HD 5670 oder Geforce 9800T. Aber auch das sind moderate Anforderungen.


unsacred666 07. Jan 2012

Es steht doch im artikel: Es wird ein spiel und kein simulator. Es gibt nur kleine...

ten-th 07. Jan 2012

Ich habe das schon länger verfolgt ... Allerdings kann ich hier nichts vollkommen Neues...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  2. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  4. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  2. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  3. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  4. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  5. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  6. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  7. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  8. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  9. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  10. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel