Abo
  • Services:
Anzeige
Gesamtverlgleich links, Straßennetz für Autonavigation rechts
Gesamtverlgleich links, Straßennetz für Autonavigation rechts (Bild: Future Internet)

Geodaten: Openstreetmap bald besser als die kommerzielle Konkurrenz

Gesamtverlgleich links, Straßennetz für Autonavigation rechts
Gesamtverlgleich links, Straßennetz für Autonavigation rechts (Bild: Future Internet)

Mitte, spätestens aber Ende 2012 wird das in Openstreetmap abgebildete Straßennetz für Deutschland besser sein als das der Tomtom-Tochter Teleatlas. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Abteilung Geoinformatik der Universität Heidelberg.

Wissenschaftler der Abteilung Geoinformatik an der Universität Heidelberg haben die Entwicklung von Openstreetmap für Deutschland seit 2007 untersucht und mit dem Datenbestand des kommerziellen Anbieters Teleatlas verglichen. Das Ergebnis: Openstreetmap erfasste Mitte 2011 gemessen an der Gesamtstraßenlänge zwar ein um 27 Prozent größeres Straßennetz als Teleatals, bei den für das Pkw- Routing relevanten Straßenkategorien hat Teleatlas aber noch einen Vorsprung von rund neun Prozent.

Anzeige

Vor allem in kaum besiedelten Regionen hat Openstreetmap noch Schwächen. Zudem fehlen bei kleineren Straßen oft Straßennamen, da die Straßenverläufe nur aus Satellitenaufnahmen übernommen wurden und hier noch das Wissen der lokalen Bevölkerung fehlt.

  • Openstreetmap vs. Teleatlas 2011: Gesamtvergleich links, Straßennetz für Auto-Navigation rechts
Openstreetmap vs. Teleatlas 2011: Gesamtvergleich links, Straßennetz für Auto-Navigation rechts

Einen großen Rückstand hat Openstreetmap vor allem im Hinblick auf die für Navigationssysteme wichtigen Abbiegevorschriften: Teleatlas erfasst hier rund fünfmal mehr Einschränkungen als Openstreetmap. Nach Ansicht der Heidelberger Forscher Pascal Neis, Dennis Zielstra und Alexander Zipf dürfte die Vervollständigung der Abbiegevorschriften noch rund fünf Jahre dauern.

In anderen Bereichen ist Openstreetmap der kommerziellen Konkurrenz aber bereits weit voraus: Nicht nur das erfasste Straßennetz ist insgesamt länger, es gibt in Openstreetmap auch eine Vielzahl erfasster Objekttypen, über die kommerzielle Anbieter so nicht verfügen.

Was das für Autonavigationssysteme relevante Straßennetz angeht, gehen die Forscher aufgrund der Entwicklung von Openstreetmap über die vergangenen Jahre davon aus, dass das freie Projekt Mitte 2012, spätestens aber Ende des Jahres an Teleatlas vorbeiziehen wird.

Dabei seien die Daten von Openstreetmap zwar keinesfalls fehlerfrei, der relative und auch der absolute Anteil an Fehlern gehe aber zurück. Es werden also nicht nur neue Daten hinzugefügt, sondern auch die Qualität der bestehenden Daten wird verbessert.

Im Hinblick auf temporale und geometrische Genauigkeit sei Openstreetmap in Ländern, wo das Projekt einen hohen Reifegrad habe, den Geodaten kommerzieller Anbieter ebenbürtig, so das Fazit der Forscher, die ihre Studie "The Street Network Evolution of Crowdsourced Maps: OpenStreetMap in Germany 2007-2011" im Magazin Future Internet Volume 4, Issue 1 veröffentlicht haben.


eye home zur Startseite
toppas 05. Jan 2012

Da muss ich aber wirklich spekulieren und auf Googles Team verweisen. Ich denke es aber...

eiapopeia 05. Jan 2012

Und auch die Gipfel sind für Kletterer in fremden Gebieten auch schön eingezeichnet.

Seitan-Sushi-Fan 05. Jan 2012

Ich habe mich weder beschwert, noch behauptet, dass es keine Lösung gäbe. Ich habe...

toppas 05. Jan 2012

Spannende Frage ;) Das eine ist, ob die die Daten wirklich nutzen zur...

toppas 05. Jan 2012

Mhh ok, meiner Erfahrung nach unterscheidet sich die Größe der kommerziellen Datensätze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg bei München
  3. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 198,00€
  3. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  2. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  3. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  4. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  5. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  6. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  7. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  8. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  9. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  10. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    quineloe | 14:15

  2. Wir waren mit unserer easybox 804 ebenfalls betroffen

    DavidSieker | 14:15

  3. Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen Rabatte...

    DAUVersteher | 14:13

  4. Re: Ping-Zeiten

    Steggesepp | 14:12

  5. Re: tausende Euro Mehrkosten

    seebra | 14:10


  1. 14:09

  2. 12:44

  3. 11:21

  4. 09:02

  5. 19:03

  6. 18:45

  7. 18:27

  8. 18:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel