Galaxy Ace Plus
Galaxy Ace Plus (Bild: Samsung)

Galaxy Ace Plus Android-Smartphone mit 1-GHz-Prozessor

Samsung hat das Galaxy Ace Plus vorgestellt. Das Android-Smartphone ist eine verbesserte Version des Galaxy Ace. Im Vergleich zum Vorgänger hat der Neuling ein größeres Display und einen schnelleren Prozessor.

Anzeige

Das Galaxy Ace Plus hat einen 3,65 Zoll großen Touchscreen, beim Vorgänger beträgt die Displaydiagonale 3,5 Zoll. Unverändert blieb die vergleichsweise niedrige Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Durch das größere Display ist auch das Mobiltelefon selbst etwas größer, aber dafür minimal dünner geworden als das Galaxy Ace. Das Galaxy Ace Plus misst 114,7 x 62,5 x 11,2 mm und wiegt mit 115 Gramm nur 2 Gramm mehr als der Vorgänger.

  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Ace Plus
Samsung Galaxy Ace Plus

Das Galaxy Ace Plus hat einen Prozessor mit 1 GHz, während das Galaxy Ace nur einen 800-MHz-Prozessor hat. Der RAM-Speicher wurde von 278 MByte auf 512 MByte aufgestockt. Zudem gibt es nun statt 150 MByte 3 GByte Flash-Speicher und ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist vorhanden.

Auch das Galaxy Ace Plus hat eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze und beherrscht GPRS, EDGE und HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Außerdem sind WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und ein GPS-Empfänger sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden. Im Galaxy Ace gibt es noch Bluetooth 2.1.

Das Galaxy Ace Plus wird noch nicht mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen, sondern noch mit Android 2.3 alias Gingerbread. Ob die Neuvorstellung ein Update auf Android 4.0 erhalten wird, ist nicht bekannt. Zu den Akkulaufzeiten machte Samsung keine Angaben. Es ist nur bekannt, dass ein 1.300-mAh-Lithium-Ionen-Akku verwendet wird.

Samsung will das Galaxy Ace Plus wohl im Februar oder März 2012 auf den deutschen Markt bringen. Genau wollte sich Samsung dazu nicht äußern. Auch zum Verkaufspreis machte der Hersteller keine Angaben. Der Listenpreis für das normale Galaxy Ace beträgt 340 Euro.


samy 05. Jan 2012

definitiv Android 4.0, nur nicht unbedingt von Samsung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  2. IT-Koordinator Web-Technologien (m/w)
    easyCredit, Nürnberg
  3. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  4. Spezialistin / Spezialist E-Government und Online-Services
    VBL, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewerkschaft

    Amazon-Streik vor Ostern ausgeweitet

  2. Forschung

    Graphen sollen LEDs verbessern

  3. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  4. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  5. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  6. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  7. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  8. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  9. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  10. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Kann amazon da nichts machen?

    der_wahre_hannes | 08:58

  2. Re: Applaus

    Endwickler | 08:53

  3. Re: Bei GOG sogar DRM Free

    Avarion | 08:52

  4. Gekauft, gezockt, geil!

    jochot | 08:51

  5. Re: Gekauft, getestet, für mittelmäßig befunden

    Avarion | 08:50


  1. 08:12

  2. 07:23

  3. 16:09

  4. 15:29

  5. 12:41

  6. 11:51

  7. 09:43

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel