Teleoperation: Mensch bürstet Katze via Roboter
Bürstet auch mal eine Katze: humanoider Roboter Nao (Bild: Aldebaran Robotics)

Teleoperation Mensch bürstet Katze via Roboter

Taylor Veltrop hat ein Fernsteuerungssystem für einen Roboter aus einer Kinect, zwei Wiimotes und mehreren Kameras entwickelt. So kann er einen Nao seiner Katze das Fell bürsten lassen.

Anzeige

Was braucht man, um eine Katze zu streicheln? Normalerweise nur eine Katze, eine Hand und vielleicht noch eine Bürste. Zu einfach, befand Taylor Veltrop: Er hat ein komplexes System entwickelt, um seine Katze mit Hilfe eines Roboters zu kraulen.

 
Video: Nao bürstet ferngesteuert eine Katze

Der in Tokio lebende Softwareentwickler setzt ein Laufband, eine Kinect, zwei Wiimotes, mehrere Kameras, eine Datenbrille und einen Nao, den humanoiden Roboter des französischen Herstellers Aldebaran Robotics, dazu ein, sein Haustier zu streicheln. Das Laufband dient der Steuerung des Roboters: Geht Veltrop auf dem Band, registriert die Kinect die Bewegung und setzt sie als Steuerbefehl für den Nao um.

Datenbrille steuert Kopf

Auf dem Kopf des Nao sind mehrere Kameras angebracht. Deren Bilder sieht Veltrop in seiner Datenbrille (Head Mounted Display, HMD). Diese dient gleichzeitig noch zur Steuerung: Dreht oder neigt Veltrop seinen Kopf, macht ihm der Nao diese Bewegung nach.

In jeder Hand hält Veltrop eine Wiimote, über die er die Bewegungen der Hände des Roboters steuert. Über deren Knöpfe kann er wählen, welches Kamerabild er in seinem HMD sieht. Eine menschliche Assistentin muss dem Nao noch eine Bürste in die Hand geben, und schon kann Veltrop aus der Ferne seiner Katze das Fell bürsten - was diese sichtlich genießt.

Handelsübliche Komponenten

Das Bemerkenswerte an der Entwicklung ist, dass Veltrop lediglich einige handelsübliche, nicht allzu teure Sensoren einsetzt. Damit sowie mit dem Open-Source-Betriebssystem Robotic Operating System (ROS) des US-Unternehmens Willow Garage hat er ein ziemlich cleveres Fernsteuerungssystem für einen Roboter konstruiert.

Als Nächstes wolle er dem Nao noch eine Stimme geben - über die Mikrofone und Lautsprecher sowohl im Nao als auch in seinem HMD sollte das kein allzu großes Problem sein, erklärt der Entwickler.


burzum 03. Jan 2012

Das ist mal gefundenes Fressen für PETA! ;)

muhzilla 03. Jan 2012

komisch, is bei unserer katze auch so. nach einigen strichen kommt immer der schlag zur...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Berater/in für das kommunale Finanzwesen
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe
  2. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  3. Mitarbeiterin / Mitarbeiter für den Bereich Druckdienst
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. (Senior-)Berater (m/w) SAP Master Data Management / SAP MDM
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Lytro

    Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

  2. Nvidia-Grafikkarten

    Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling

  3. Oracle

    Larry Ellison tritt als CEO zurück

  4. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  5. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  6. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  7. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  8. PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K

    So klappt's mit Downsampling

  9. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  10. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
    Zum Artikel