Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Senior Vice President Eddy Cue
Apple Senior Vice President Eddy Cue (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

iBooks: Apple kündigt Ende Januar Produktneuigkeiten an

Apple Senior Vice President Eddy Cue
Apple Senior Vice President Eddy Cue (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Apple wird zwei unbestätigten Medienberichten zufolge im Januar 2012 Neuigkeiten vorstellen. Doch Apple Senior Vice President Eddy Cue wird in New York weder das iPad noch den Apple-Fernseher vor die Kameras halten, sondern elektronische Bücher.

Apple wird Ende Januar 2012 in New York eine Produktneuigkeit ankündigen. Das berichtet das Blog des Wall Street Journals All Things Digital aus informierten Kreisen. Der Termin könne sich aber auch noch ändern, so die Journalistin Kara Swisher. Bei der Veranstaltung soll es nicht um die Vorstellung eines neuen iPads oder des Apple-Fernsehers gehen. Beide Produkte werden laut unbestätigten Berichten für 2012 erwartet.

Anzeige

Möglich sei eine Ankündigung im Bereich elektronisches Verlagswesen oder Anzeigenverkauf, wofür auch die Anwesenheit von Apple Senior Vice President Eddy Cue spreche, der für die Bereiche iTunes Store, App Store, iBookstore, iAd und iCloud verantwortlich ist. Zuletzt hatte Cue am 2. Februar 2011 im New Yorker Guggenheim-Museum zusammen mit dem Medienkonzern New Corperation das iPad-Onlinemagazin The Daily vorgestellt. Das Event war zuerst für den 19. Januar 2011 angesetzt.

Apple bringt wohl Neuerungen für elektronische Bücher

Das Onlinemagazin Techcrunch hat den Bericht von All Things Digital mit eigenen Quellen bestätigt. Laut den Informationen geht es bei der Veranstaltung in New York um Neuigkeiten beim Verkauf elektronischer Bücher über Apples iBooks-Dienst. Apple hatte die Anwendung iBooks am 27. Januar 2010 im Rahmen der Vorstellung des iPads vorgestellt. Zuerst konnten über iBooks digitale Bücher gekauft und auf dem iPad und iPhone gelesen werden. Seit Sommer 2011 wurde der Kauf für den PC über den iTunes Store erweitert. Der iBookstore ist eine direkte Konkurrenz zu Amazon.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Jan 2012

Weil es um Apple geht. Seit Monaten wird man hier und in anderen Medien pausenlos mit...

Blablablublub 04. Jan 2012

Ui ui ui - da wird wohl sicher ein Posting ganz schnell von den Mods verschoben. Sowas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 47,50€
  2. (täglich neue Deals)
  3. und Civilization VI gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    throgh | 03:02

  2. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  3. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel