Wikipedia-Gründer Jimmy Wales
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales (Bild: Stephane Mahe/Reuters)

Wikipedia Spendenkampagne mit 20 Millionen US-Dollar abgeschlossen

Die jährliche Wikimedia-Spendenkampagne ist mit einem neuen Rekord abgeschlossen worden. Die häufig wiederholten Banner mit Projektgründer Jimmy Wales und anderen Wikimedia-Mitarbeitern wurden von einigen Nutzern der Wikipedia als nervig empfunden.

Anzeige

Die Wikimedia Foundation hat ihre jährliche Spendenkampagne mit erreichten 20 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Das gab Sue Gardner, Executive Director der Wikimedia Foundation, am 2. Januar 2012 bekannt. Über eine Million einzelne Spenden aus fast jedem Land der Welt gingen laut Gardner bei der Stiftung ein, die das Enzyklopädieprojekt Wikipedia betreibt.

Damit konnte seit Beginn der Spendensammlungen im Jahr 2003 jedes Jahr das Ergebnis verbessert werden. 20 Millionen US-Dollar waren das bisher höchste Ergebnis. Die häufig wiederholten Banner mit Projektgründer Jimmy Wales wurden zum Jahresende 2011 von einigen Nutzern der Wikipedia als nervig empfunden.

Die Wikimedia Foundation verzeichnet mit ihren Wikis nach eigenen Angaben monatlich über 470 Millionen Besucher. Die Wikipedia feiert in zwei Wochen ihr elfjähriges Bestehen und zählt 20 Millionen Artikel in 282 Sprachen.

Gardner: "Ich verspreche den Spendern, dass wir das Geld sorgfältig und gut verwenden." Das werbefreie, freiwillige Finanzierungsmodell funktioniere fantastisch.

Die eingesammelten Spenden würden zum Kauf und zur Installation von Servern und weiterer Hardware, für neue Funktionen auf den Webseiten, zur juristischen Absicherung und zur Unterstützung der weltweiten Community der Wikimedia-Freiwilligen eingesetzt. Insgesamt seien von 2011 bis 2012 Ausgaben in Höhe von 28,3 Millionen US-Dollar geplant. Was nicht über die Spendenkampagnen in die Stiftungskassen kam, werde über Mittel von Organisationen wie der Sloan Foundation kommen, die Alfred P. Sloan, der einstige Konzernchef von General Motors, 1934 geschaffen hatte.

Die Brin Wojcicki Foundation hatte im November 2011 500.000 US-Dollar für Wikipedia gespendet. Die Stiftung wurde von Google-Gründer Sergej Brin und seiner Frau Anne Wojcicki geschaffen.


gauss 03. Jan 2012

Ich meinte die Alternative zum Spendenaufruf. Das dann ja Werbung wäre. Hatte beim...

bugmenot 03. Jan 2012

Zu spät, oder?

Atalanttore 03. Jan 2012

Eine Fremdsprache wird man nie so gut beherrschen wie seine eigene Muttersprache. Und...

kevla 03. Jan 2012

boah, mit werbung im internet kann man es auch niemandem recht machen. dieser...

Endwickler 03. Jan 2012

Da stehen ja auch erst 3,7 Millionen Euro und die wollen halt 3,8 MIllionen Euro. :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Scout Digital Technologies (m/w)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Teamleiter Applicationmanagement (m/w)
    IT for Intellectual Property Management GmbH, Berlin
  4. IT-Consultant Telematikdienste (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    69,95€
  2. GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)
  3. GTA 5 (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartwatch

    Android Wear soll bald mit iOS sprechen

  2. HTC Re Vive ausprobiert

    Räumt schon mal die Keller leer

  3. Big Maxwell

    Nvidias Geforce GTX Titan X bietet 12 GByte Videospeicher

  4. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  5. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  6. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  7. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  8. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  9. Google

    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

  10. Valve

    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  2. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer
  3. Leistungsschutzrecht Google News in Spanien wird dichtgemacht

Valve: Steam Link streamt PC-Spiele ins Wohnzimmer
Valve
Steam Link streamt PC-Spiele ins Wohnzimmer

Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

  1. Umdenken: Kommt endlich weg von Einzelgängern!

    Bizzi | 04:46

  2. Re: Eher aus Prinzip

    Zwangsangemeldet | 04:30

  3. Re: Sicher werden Smarties für mich erst sein...

    Tzven | 02:53

  4. Re: Respekt..

    teenriot* | 02:43

  5. Re: fokus auf user generated content

    SelfEsteem | 02:42


  1. 22:28

  2. 21:33

  3. 21:22

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 17:08

  7. 16:52

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel