Linux-Distributionen: Aptosid und Siduction mit Linux-Kernel 3.1
Aptosid 2011-03 ist erschienen. (Bild: Aptosid)

Linux-Distributionen Aptosid und Siduction mit Linux-Kernel 3.1

Die Linux-Distributionen Aptosid und Siduction sind in einer aktualisierten Version erschienen. Beide basieren auf Debian Sid und unterscheiden sich wenig voneinander, da Siduction eine Abspaltung von Aptosid ist.

Anzeige

Die auf Debian Unstable alias Sid basierenden Linux-Distributionen Aptosid und Siduction sind in aktuellen Versionen erschienen. Aptosid entstand aus der Linux-Distribution Sidux wegen Streitigkeiten zwischen dem Entwicklerteam und dem Sidux-Verein. Siduction wiederum ist als Fork im Sommer 2011 aus Aptosid hervorgegangen.

Aptosid 2011-03 alias Ponos basiert auf dem Linux-Kernel 3.1 und bietet dadurch bessere Hardwareunterstützung. Das Netzwerk-Subsystem unterstützt nun Wake-on-WLAN bei modernen Karten von Broadcom und Realtek. Außerdem sollte Aptosid nun auch problemlos auf Systemen mit UEFI starten können.

Neben den Veränderungen am System baute das Team die eigene Infrastruktur aus. Installationsabbilder von Aptosid 2011-03 stehen mit den Desktopumgebungen KDE und XFCE als Download zur Verfügung. Dabei bietet das Team CD-Abbilder, die sie KDE-Lite nennen, und die volle KDE-Umgebung auf einem etwa 2 GByte großen DVD-Abbild.

Die technischen Unterschiede zwischen Aptosid und der Abspaltung Siduction sind noch nicht sehr groß. Immerhin haben auch beide Systeme dieselbe Grundlage Debian Sid. Siduction bietet Nutzern im Gegensatz zu Aptosid jedoch noch LXDE als dritte grafische Oberfläche an. Die Abbilder von Siduction stehen als Live-DVD zum Download bereit.


ThiefMaster 02. Jan 2012

Foren » Kommentare » OpenSource » Alle Kommentare zum Artikel » Linux...

linux-macht... 02. Jan 2012

Im übrigen, von Sidux zu aptosid das war kein Fork, da der Verein die Rechte am Namen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w) Banken und Versicherungen
    Capgemini Deutschland GmbH, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Hannover
  2. IT-Koordinator (m/w)
    KVT-Fastening GmbH, Illerrieden
  3. Projektmanager (m/w) für Lohn / Baulohn
    Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG, Rosenheim
  4. Scrum Master (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

Frauen und IT: "Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
Frauen und IT
"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
  1. Payfriendz Geld kostenlos per App überweisen
  2. Kreditech Deutsches Startup bekommt 40 Millionen US-Dollar
  3. Internetunternehmen Startup-Zentrum Factory in Berlin eröffnet

Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

    •  / 
    Zum Artikel