Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 3 für Android mit verbesserter Grafik
GTA 3 für Android mit verbesserter Grafik (Bild: Infazz/XDA Developers)

Grand Theft Auto: GTA 3 für Android und iOS ermöglicht Mod-Nutzung

GTA 3 für Android mit verbesserter Grafik
GTA 3 für Android mit verbesserter Grafik (Bild: Infazz/XDA Developers)

Die Android-Version von Grand Theft Auto 3 lässt sich wie ihr PC-Pendant relativ einfach mit Mods versehen. Mit der iOS-Version von GTA 3 ist das auch möglich, ebenfalls ohne vorher einen Jailbreak zu installieren.

Der GTA-Spieler ThexJoker hat herausgefunden, wie sich Rockstar Games' beliebte mobile Version von Grand Theft Auto 3 modden lässt. Damit kann das Open-World-Spiel nun von der GTA-Community - wie am PC - um neue Inhalte wie etwa zusätzliche Autos oder Waffen erweitert werden.

Anzeige
 
Video: Gemoddetes GTA 3 für Android (neues Taxi, Vice-City-Radar, Audi S6 statt Kuruma und Audi 80 als Polizeiauto)

Außerdem ist es möglich, das Gameplay zu verändern, wie es etwa bei einem Mod namens Superpunch der Fall ist; Gegner fliegen dann viele Meter durch die Luft, wenn sie geboxt oder getreten werden. Ein Teil der am PC erstellten und bei GTA Garage zu findenden Mods lässt sich einfach übernehmen, andere funktionieren laut ThexJoker nicht. Zudem beschreibt er, wo sie in der Verzeichnisstruktur auf Android-Geräten installiert werden müssen.

Nicht nur Android

Um Mods auf iOS-Geräten zu installieren, gibt es mehrere Wege. Zugriff auf die GTA-3-Dateien auf einem iPhone, iPad oder iPod touch gibt es entweder mit einem Jailbreak und die über den Cydia-Appstore angebotene Software ifile und den Safari Download Manager. Es geht aber auch ganz ohne Jailbreak; dann können die Spieldaten mit den Windows-Tools IMG Tool 2.0 und iExplore modifiziert und übertragen werden. Eine Anleitung dazu hat The Tech Erra veröffentlicht. So muss auf den Superpunch auch bei GTA 3 für iOS nicht verzichtet werden.

 
Video: Das Superpunch-Mod in GTA 3 für iOS

Kurz bevor die Modding-Möglichkeit die Runde machte, hatte Infazz bereits herausgefunden, dass sich die Grafikeinstellungen des mobilen GTA 3 verändern lassen. Infazz' GTA Full Effects Enabler für GTA 3 für Android ist eine modifizierte Konfigurationsdatei, mit der die Auflösung, die Texturqualität und die Effekte verbessert werden. Die Installation erfolgt wie bei den anderen Mods mittels PC über die USB-Schnittstelle in das entsprechende Verzeichnis. Damit das Spielen mit dem so aufgehübschten GTA 3 nicht zur Ruckelorgie wird, ist ein schnelles Smartphone oder Tablet vonnöten.

Nachtrag vom 1. Januar 2012, 11:15 Uhr

Die Meldung wurde korrigiert und um Infos zur Mod-Nutzung ohne iOS-Jailbreak erweitert.


eye home zur Startseite
linuxuser1 03. Jan 2012

Es wäre schön, wenn Linux eine derartige Verbreitung im Desktop-Markt hätte aber von Mac...

luigidc 02. Jan 2012

Man hätte wohl aber 2 Zahlen um eins hochkurbeln müssen..? :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  2. über Performance + Talent Management Ltd., Köln
  3. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  4. PDV-Systeme GmbH, Dachau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. (-75%) 2,49€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: ich habe dieses freizeit sport spiele thema...

    korona | 01:09

  2. Re: sieht kacke aus

    ableton | 01:02

  3. Bald auf RTL: Robot Wars - Space Edition. kwT

    ChristianKG | 01:00

  4. Re: Wir haben den auch direkt eingestellt...

    procrash | 00:59

  5. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    sg-1 | 00:57


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel