55 Zoll: LG zeigt OLED-Fernseher mit 4-Farb-Pixeln
55 Zoll großer OLED-Fernseher ist nur 4 mm dick. (Bild: LG)

55 Zoll LG zeigt OLED-Fernseher mit 4-Farb-Pixeln

LG will in der kommenden Woche auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas den weltweit größten OLED-Fernseher mit einer Diagonalen von 55 Zoll zeigen. Dank 4-Farb-Pixeln soll er besonders natürliche Farben zeigen.

Anzeige

55 Zoll in der Diagonalen, aber nur 4 mm dick ist LGs neuer OLED-Fernseher, den der koreanische Hersteller auf der CES vorstellen will. Dabei wiegt das Gerät nur 7,5 kg und soll mit der OLED-Technik rund 1.000-mal schneller sein als ein LCD.

Für eine besonders natürliche Farbdarstellung sollen eine Kombination aus 4-Farb-Pixeln und "Color Refiner" genannte Algorithmen sorgen. Dabei sei die Herstellung des OLEDs deutlich billiger als die Fertigung herkömmlicher Fernseher mit diesen beiden Techniken, so LG.

Die 4-Farb-Pixel sollen eine genauere Farbdarstellung ermöglichen. Dabei setzt LG neben den RGB-Farben Rot, Grün und Blau zusätzlich weiße Pixel ein. Die Color-Refiner-Algorithmen sollen durch Anpassung von Sättigung und Tonwert für eine hohe Farbkonsistenz bei größeren Blickwinkeln sorgen.

Wann der OLED-Fernseher auf den Markt kommen und was er kosten soll, verriet LG bislang nicht.


FaLLoC 10. Jan 2012

12'000 Stunden (das sind bei 20 Stunden pro Woche 11 Jahre, ich komme mit Urlauben und...

Venkman 10. Jan 2012

Das sind natürliche Farben für die Zielgruppe, die sich auf ihrem 52''-Display gerne HDR...

Xultra 04. Jan 2012

Ahn Nachts mit dem IPad in der Badewanne :-) @Kausalat Sry ,konnte mein Posting nicht...

HerrMannelig 03. Jan 2012

farben natürlich aussehen zu lassen? ich mein, die wissen wie ihre pixel leuchten, bei...

dok 02. Jan 2012

heisst PenTile, stammt von Clairvoyante (siehe: www.golem.de/0706/52733.html) und wurde...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Quality Assurance Engineer / Test Manager (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel