Amazon und Media Markt: Nachweihnachtlicher Konsolen-Minipreiskampf
Kinect (Bild: Microsoft)

Amazon und Media Markt Nachweihnachtlicher Konsolen-Minipreiskampf

Das große Schenken ist vorbei, jetzt liefern sich Amazon und Media Markt einen Preiskampf um das günstigste Konsolenangebot. Besonders die Kombination von Xbox 360 und Kinect ist günstig zu haben.

Anzeige

Die neue Preisrunde beim Kampf um Konsolenneukäufer hat Media Markt eröffnet. Dort ist die Xbox 360 mit 4-GByte-Speicherkarte, der Bewegungssteuerung Kinect sowie den beiden Partyspielen Kinect Adventures und Carnival Games sowie einem Code für drei Monate Mitgliedschaft in Xbox Live Gold für genau 222 Euro zu haben. Wenig später hat Amazon.de nachgezogen, das Gesamtpaket kostet jetzt genauso viel wie beim Konkurrenten.

Saturn macht derzeit nicht mit - 300 Euro kostet das Bundle dort. Bei Amazon ist auch eine einzelne Kinect momentan recht günstig: Knapp 100 Euro müssen bewegungswillige Spieler investieren, bei der Konkurrenz sind es 30 bis 50 Euro mehr.

Bei Media Markt ist auch die Playstation 3 gerade preiswerter als sonst. Für 289 Euro gibt es die Version mit 320 GByte großer Festplatte, dem Move-Starterpaket und einem zweiten Move-Controller. Bei Amazon kostet das Paket knapp 400 Euro.


jtsn 04. Jan 2012

Der zeitgemäße PC ist ein General Purpose Device, Dein PC ist eben kein solches. Da...

volkskamera 02. Jan 2012

Ah, da ist der Prospekt des Promarkt ja. Die Angaben sind irreführend. Entweder ist es...

volkskamera 02. Jan 2012

Der aktuelle Kinect.-Sensor kann bereits am PC betrieben werden, es gibt eine rührige...

volkskamera 02. Jan 2012

Dann erklär mal bitte, wieso man damit keinen Spaß hat. Wir haben uns die Box am Freitag...

volkskamera 02. Jan 2012

Lesen, nachdenken und verstehen. "Die" Kinect, die Du hier ansprichst bei Amazon ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main
  2. Data Integration Expert (m/w) / Data Modeler (m/w)
    Siemens AG, Munich
  3. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel