Fallout New Vegas: Hardcore-Mod vom Chefdesigner
Artwork Lonesme Road (DLC für Fallout New Vegas) (Bild: Bethesda Softworks)

Fallout New Vegas Hardcore-Mod vom Chefdesigner

Dem Chefdesigner von Fallout New Vegas, Joshua E. Sawyer, ist sein eigenes Werk offenbar zu einfach: Er hat eine Mod veröffentlicht, die den Hardcore-Modus noch deutlich herausfordernder macht.

Anzeige

"Das Spiel ist durch. Niemand arbeitet mehr daran, weder Tester noch sonst wer. An der Mod habe ich ganz allein in meiner Freizeit gearbeitet", erklärt Joshua E. Sawyer vom Entwicklerstudio Obsidian Entertainment über seine Mod für die PC-Version von Fallout New Vegas. Sawyer war Chefdesigner des Ende 2010 veröffentlichten Rollenspiels. Die Mod sorgt vor allem für eine deutlich andere Spielbalance: Der maximal erreichbare Level liegt jetzt nur noch bei 35, die grundlegende Gesundheit hat Sawyer auf 25 Prozent reduziert, das grundlegende Gewicht aller tragbaren Gegenstände von 150 auf 50 gesenkt. In einer ausführlichen Liste erklärt er die weiteren Änderungen.

Die Mod von Sawyer ist kostenlos als knapp 100 KByte großer Download erhältlich. Einzige Voraussetzung: Alle bisher veröffentlichten Patches und Erweiterungen, auch die kostenpflichtigen, müssen installiert sein. Um die Mod zu verwenden, ist außerdem ein Programm wie der Fallout Mod Manager nötig.


R33p3r 31. Dez 2011

Wenn ich die ganzen 0815 Shooter mir anschaue kann ich diesen Schritt durchaus...

devyl 30. Dez 2011

Were pleased to announce the Fallout: New Vegas Ultimate Edition will be available...

motzerator 30. Dez 2011

Gegner leveln mit... Man kann das bei Oblivion umgehen: 1. Nur bis Stufe 22 aufsteigen...

BigT1986 30. Dez 2011

By-um stimmt zwar, aber der Satz heißt * Base player health is quartered and level-gained...

Kommentieren



Anzeige

  1. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  4. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel