Anzeige
Update auf Bada 2.0 verzögert sich.
Update auf Bada 2.0 verzögert sich. (Bild: Golem.de)

Samsung Bada 2.0 kommt doch erst im nächsten Jahr

Samsungs Wave-Smartphones werden das eigentlich für dieses Jahr angekündigte Update auf Bada 2.0 erst im kommenden Jahr erhalten. Wie viele Monate Wave-Besitzer noch auf ein Update warten müssen, ist nicht ganz klar.

Anzeige

Erst im kommenden Jahr erhalten Samsungs Wave-Smartphones ein Update auf das aktuelle Bada 2.0. Im September 2011 hatte Samsung das Update noch für dieses Jahr angekündigt, kann dieses Versprechen aber nicht einhalten. Das Update sollte eigentlich im vierten Quartal 2011 erscheinen, wurde bisher aber nicht veröffentlicht. Auf Samsungs Facebook-Seiten in Italien und Spanien hat der Hersteller nun eingestanden, dass das Update auf Bada 2.0 auch in den letzten Tagen des Jahres nicht kommen wird.

Stattdessen müssen sich Besitzer eines Wave-Smartphones noch einige Monate gedulden. Samsung machte dabei widersprüchliche Angaben zum Erscheinungstermin für das Update auf Bada 2.0. So heißt es aus Italien, dass Samsung für das Wave und das Wave 2 das Update auf Bada 2.0 frühestens im März 2012 veröffentlicht. Die Arbeiten daran könnten sich aber auch bis April 2012 hinziehen. Andere Wave-Modelle werden das Update auf Bada 2.0 sogar noch später erhalten.

Samsung Spanien verspricht hingegen, dass Wave-Smartphones das Update auf Bada 2.0 auf jeden Fall noch im ersten Quartal 2012 erhalten werden. Damit würde das Update also spätestens Ende März 2012 erscheinen und wäre damit früher verfügbar als Samsung Italien es verspricht. Samsung Deutschland hat bisher keine separate Zeitplanung für das Update auf Bada 2.0 veröffentlicht.

Unklarheit herrscht weiterhin darüber, welche Wave-Modelle das Update auf Bada 2.0 erhalten werden. Im September 2011 hieß es noch, dass alle Wave-Smartphones ein Update auf Bada 2.0 erhalten werden. Anfang Dezember 2011 berichtete Sammyhub dann, dass die Wave-Modelle 525 und 533 kein Update auf Bada 2.0 erhalten werden. Eine offizielle Bekanntgabe von Samsung gibt es dazu bisher nicht.


eye home zur Startseite
kmork 28. Dez 2011

Schon seit einigen Monaten gibt es immer wieder Beta-Versionen, die man sich flashen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Spezialist (m/w) SAP SD
    Continental AG, Eschborn
  4. Entwicklungsingenieur/in Prüfsoftware im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€
  2. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  3. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle vs. Google

    Wie man Geschworene am besten verwirrt

  2. Dell P4317Q

    43-Zoll-Display mit 4K für extreme Multitasker

  3. Logos

    Google Maps bekommt Werbung im Kartenmaterial

  4. Fahrdienstvermittler

    VW steigt bei Gett mit 300 Millionen US-Dollar ein

  5. Services

    HP Enterprise gründet weiteren Konzernteil aus

  6. Toshiba OCZ RD400

    Schnelle Consumer-M.2-SSD mit Extender-Karte

  7. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  8. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  9. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  10. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

  1. Re: Alternative: Vector

    Beeblox | 09:07

  2. Man hat den Eindruck ...

    Muhaha | 09:06

  3. Re: Dritter Absatz, Vorletzte Zeile, Zweites Wort

    onek24 | 09:06

  4. Re: Marktanteil am Marktanteil festmachen ist...

    KOTRET | 09:02

  5. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 09:01


  1. 09:00

  2. 07:52

  3. 07:39

  4. 07:33

  5. 07:21

  6. 07:14

  7. 19:01

  8. 18:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel