Google: 3,7 Millionen Android-Geräte an zwei Tagen aktiviert
Erfolgreiches Android-Smartphone Samsung Galaxy S2 (Bild: Samsung)

Google 3,7 Millionen Android-Geräte an zwei Tagen aktiviert

Bei vielen Menschen lagen zu Weihnachten offenbar Android-Geräte unter dem Baum, denn am Heiligen Abend und dem ersten Weihnachtsfeiertag wurden fast dreimal so viele Geräte aktiviert wie sonst.

Anzeige

Rund 700.000 Android-Geräte werden täglich aktiviert, hatte Android-Chefentwickler Andy Rubin kurz vor Weihnachten verkündet. Am 24. und 25. Dezember 2011, also am Heiligen Abend und dem ersten Weihnachtsfeiertag, lag die Zahl der Aktivierungen mit 3,7 Millionen aber deutlich höher.

Das entspricht 1,85 Millionen Geräten pro Tag, also rund 2,65-mal so viel wie derzeit normal ist. Anfang Mai 2011 lag die Zahl der täglich aktivierten Android-Geräte bei rund 400.000.

"Aktiviert" bedeutet dabei, ein Gerät wurde gekauft und in einem Mobilfunknetz in Betrieb genommen. Dabei wird jedes Gerät nur einmal gezählt, auch wenn ein Smartphone weiterverkauft wird, so Rubin.


waldifubu 28. Dez 2011

Schon komisch wenn ich das lese: Ich selbst gehöre zu den Millionen, wie viele es sind...

yeppi1 28. Dez 2011

Dann ist die Bezeichnung im Dashboard suboptimal gewählt. Bei meinem Desire steht...

msdong71 28. Dez 2011

wie gut das der wert eines Gegenstands nicht durch seinen materialeres bestimmt wird ;)

RecDanes 28. Dez 2011

vermuten ist das gleiche "wie" glauben... Und glauben ist nicht wissen :-P

Kommentieren



Anzeige

  1. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  2. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  3. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  4. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel