Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

Star Wars The Old Republic Neue Inhalte rund um Karaggas Palast

Rund 260 Millionen Quests haben alle Spieler in The Old Republic bereits absolviert, jetzt spricht Bioware über die für Januar 2012 geplanten neuen Inhalte. Die sollen neben neuen Set-Teilen auch frische Oberbosse bieten.

Anzeige

Nach Angaben von Electronic Arts entwickelt sich Star Wars: The Old Republic zum Erfolg. Selbst an den Feiertagen hat der Publisher die Presse mit Meldungen über aktuelle Zahlen versorgt: Angeblich haben Spieler seit dem Start des Onlinerollenspiels Ende Dezember 2011 rund drei Milliarden Monster und andere NPCs über den virtuellen Jordan geschickt, rund neun Millionen Weltraummissionen erledigt, 44 Millionen Spieler-gegen-Spieler-Schlachten geschlagen, 260 Millionen Quests absolviert und über 60 Millionen Ingame-Stunden verdaddelt. Nach Angaben von EA gibt es mittlerweile weltweit über 850.000 Sith-Krieger und 810.000 Jedi-Ritter.

James Ohlen von Bioware hat jetzt einen kleinen Ausblick auf die für Januar 2012 geplanten neuen Inhalte gegeben. Es soll neue Flashpoints - so heißen in SWTOR die instanzierten Großeinsätze - sowie zusätzliche Kriegsgebiete geben. Basis für die erweiterte Operation ist der bereits im Spiel vorkommende Karaggas Palast, der allerdings um das Dreifache erweitert werden soll. Er soll neue Bosse und epische Setteile enthalten. Insbesondere der letzte Boss sei laut Ohlen "einfach unglaublich", so Ohlen.

  • Der Oberboss aus dem für Januar 2012 geplanten Inhaltsupdate
Der Oberboss aus dem für Januar 2012 geplanten Inhaltsupdate

Auch über eine Verkürzung der Warteschlagen, die auf einigen Servern immer noch ein echtes Problem für die die dort antretenden Spieler darstellen, hat sich Bioware geäußert. Man arbeite unter Hochdruck daran, die Kapazitäten weiter zu erhöhen, und habe auch schon einiges an Fortschritten erreicht.

Star Wars: The Old Republic ist offiziell am 20. Dezember 2011 online gegangen. Spieler treten auf Seiten der galaktischen Republik oder innerhalb des straff militärisch organisierten Sith-Imperiums an. Das bei Bioware mit einer Lizenz von Lucas Arts produzierte Onlinerollenspiel kostet einmalig rund 50 Euro, nach Ablauf der mitgelieferten 30 Tage Mitgliedschaft ist für das Spielen ein Abonnement nötig, das je nach Laufzeit bis zu 13 Euro im Monat kostet.


Gungosh 03. Jan 2012

Genau. Wer z.B. beruflich ein wenig mit größeren oder großen Infrastrukturen zu tun hat...

eishern 30. Dez 2011

Mit Sithkrieger bzw. Jediritter meinen sie wohl einfach die Fraktionen Imperium und...

Shackal 27. Dez 2011

Ich erinnere mich an mehrere MMOs wo nicht der standard Mob heftig war aber die Dungeons...

Kommentieren



Anzeige

  1. ASP.NET Software-Entwickler (m/w)
    InterCard AG, Taufkirchen bei München
  2. Systemspezialist Bankensysteme (m/w)
    Wirecard Bank AG, Aschheim bei München
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Leiter (m/w) Elektronik- / Embedded Software-Entwicklung
    invenio Group AG, Rüsselsheim, Mannheim, Karlsruhe oder Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Blu-ray-Tipps aus Filmaktion
    (u. a. Transformers 4 8,97€, Interstellar 12,99€, Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die...
  2. NEUE BLU-RAY-/DVD-AKTION: 7 Tage Tiefpreise bei Amazon
    (u. a. Blu-rays: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere 11,11€, The Scorpion King 1-3 Box 9...
  3. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Catalyst 15.5 Beta

    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

  2. Akku-Uhrenarmband

    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

  3. Sprachassistent

    Google Now wird schlauer

  4. Google

    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

  5. Project Brillo

    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

  6. Umfrage

    IT-Nachwuchs erwartet Einstiegsgehalt von über 46.000 Euro

  7. Android M

    Google mit neuem System für App-Berechtigungen

  8. Windows 7

    Drahtzieher von PC Fritz erhält über sechs Jahre Haft

  9. NC Soft

    Wildstar wird Free-to-Play

  10. SMS

    O2 warnt Handy-Kunden vor automatischem Internetzugriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  2. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  3. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Telekom und BND angezeigt Es leakt sich was zusammen

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

  1. Re: Was soll man noch dazu sagen?

    misterjack | 03:35

  2. Re: Für mich sind MMORPGs seit ca. 8 Jahren tot.

    Sharra | 03:27

  3. Was heisst nicht gereicht?

    Sharra | 03:24

  4. Re: Ein Schelm wer da böses denk

    Seitan-Sushi-Fan | 03:10

  5. Re: Guter Hinweis auf die Hersteller

    ocm | 03:08


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel