In der achten Alpha kämpfen die Perser mit.
In der achten Alpha kämpfen die Perser mit. (Bild: Wildfire Games/CC-BY-SA 3.0)

0 A.D. Achte Alpha enthält Handelssystem

In der achten Alpha von 0 A.D. können Güter ge- und verkauft werden. Außerdem ist die Zivilisation der Perser in dem Echtzeitstrategiespiel mit dabei.

Anzeige

Die Entwickler bei Wildfire Games haben die achte Alpha des Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert. Darin ist erstmals ein Handelssystem enthalten, über das Güter erworben und verkauft werden können. Außerdem können Spieler in die Rolle der Perser schlüpfen, die als neue Zivilisation hinzugekommen sind.

 
Video: Neue Funktionen in 0 A.D.

Das Handelssystem enthält bereits einen Algorithmus, der den Handel bei mehrmaligem Kauf um ein Prozent verteuert. Im Laufe der Zeit pendelt sich der Kaufpreis aber ein und reduziert sich wieder auf den ursprünglichen Kaufpreis, so die Entwickler. Spiele können künftig gespeichert und wieder geladen werden. Im Multiplayermodus können Spiele nach Verbindungsunterbrechungen wieder aufgenommen werden.

 
Video: Die neue Zivilisation der Perser in 0 A.D.

Zudem haben die Entwickler den Ansichtsmodus verändert. Der Blickwinkel wurde von 20 Grad auf 45 Grad erhöht. Dadurch erhält die Ansicht eine Tiefe wie in modernen 3D-Spielen. Die neue KI wirtschaftet besser und geht militärisch raffinierter vor. Sie ist allerdings bei der Abwehr von Angriffen noch etwas unbeholfen.

  • In der achten Alpha von 0 A.D. wurde der Blickwinkel auf 45 Grad erhöht, ...
  • ... zuvor betrug er 20 Grad.
  • Die neuen persischen Einheiten
  • Die neuen persischen Einheiten
  • Die Gebäude der Perser
  • Die Gebäude der Perser
In der achten Alpha von 0 A.D. wurde der Blickwinkel auf 45 Grad erhöht, ...

Die neue Zivilisation der Perser erhält monumental aussehende Gebäude und eigene militärische Einheiten wie Hopliten, Streitwagen und Belagerungswaffen.

Die aktuelle Version des Open-Source-Spiels steht auf der Webseite des Projekts zum Download bereit.


tomchen 27. Dez 2011

sieht in jedem Fall besser aus als AOE Online... Vielleicht packts ja doch noch Microsoft...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwaredeveloper Java (m/w)
    NEXMO solutions GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. CMS-Architekt (m/w) mit dem Schwerpunkt Enterprise Web-CMS
    adesso AG, Berlin, Dortmund, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG, Haldenwang
  4. IT Account Manager (m/w)
    European Space Agency (ESA), Noordwijk (Netherlands)

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TOPSELLER: Titanfall Origin-Code
    9,99€
  2. FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  3. Cities: Skylines [PC/Mac Steam Code]
    27,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2
  2. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  3. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Warum so umständlich?

    Mikrotherion | 08:28

  2. Netflix?

    triplekiller | 08:27

  3. Re: Wenn man meckert kriegt man ein Modem.

    Tuxraxer007 | 08:26

  4. Re: Router ungleich Modem

    patrickrocker83 | 08:24

  5. Re: Ungelernte Paketknechte ...

    dreamtide11 | 08:19


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel