Sicherheitslücke: HP veröffentlicht Sicherheitsupdate für Laserjet-Drucker
HP Color Laserjet Enterprise CP4025n (Bild: HP)

Sicherheitslücke HP veröffentlicht Sicherheitsupdate für Laserjet-Drucker

HP hat ein Firmwareupdate für seine Laserdrucker der Reihe Laserjet veröffentlicht, das Sicherheitslücken in den Druckern schließt. Ende November 2011 hatten US-Forscher vor Feuergefahr durch Sicherheitslücken in HP-Druckern gewarnt.

Anzeige

Ende November 2011 hatte HP eine von US-Forschern entdeckte Sicherheitslücke in einigen seiner Drucker bestätigt, aber zugleich Darstellungen zurückgewiesen, Angreifer könnten Drucker darüber in Flammen setzen. Nun steht ein Firmwareupdate bereit, das verhindern soll, dass Angreifer die Kontrolle über die Drucker übernehmen können.

Laut HP hat bislang kein Kunde einen unerlaubten Zugriff auf einen seiner Drucker gemeldet. Die Forscher Ang Cui und Salvatore Stolfo von der Universität Columbia hatten Ende November gezeigt, dass es möglich ist, Laserjet-Druckern Schadsoftware unterzuschieben, da diese keine digitalen Signaturen prüfen. In einem Versuch sorgte der Code dafür, dass die Fixiereinheit des Druckers immer wärmer wurde. Das Papier im Drucker färbte sich braun und fing an zu qualmen, berichtete damals MSNBC. Ein Temperatur-Sicherheitsschalter verhinderte Schlimmeres.

Darüber hinaus weist HP wieder einmal auf seine Empfehlungen zur Absicherung von Druckern hin. Diese sollten hinter einer Firewall betrieben und das Hochladen neuer Firmware aus der Ferne deaktiviert werden.

Das Firmwareupdate für HPs Laserjet-Drucker ist unter hp.com/support zu finden. Weitere Informationen finden sich unter hp.com/go/secureprinting.


ratloser98 27. Dez 2011

:-D nein, nicht für meinen Methusalem, den Laserjet 4 von 1993

Casandro 23. Dez 2011

Denn dann machen die keine gelben Punkte mehr drauf.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/-in (.NET)
    neveling.net GmbH, Hamburg
  2. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    SIZ GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  2. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  3. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  4. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  5. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls

  6. Google

    64-Bit-Chrome für Windows in Betaphase

  7. HTC J Butterfly

    Das wasserfeste One mit besserer Dual-Kamera

  8. Programmiersprache

    Facebook erstellt offizielle PHP-Spezifikation

  9. Roboterauto

    Fahrerlos in Großbritannien

  10. Beats Electronics

    Apple wird offenbar großen Teil der Beats-Teams entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel