HTTP-Alternative SPDY mit Apache nutzen
HTTP-Alternative SPDY mit Apache nutzen (Bild: Apache Software Foundation)

mod_spdy Google bringt Apache SPDY bei

Die Google-Entwickler Matthew Steele und Bryan McQuade haben mit mod_spdy ein Modul für den Webserver Apache veröffentlicht, das diesem Googles HTTP-Alternative SPDY beibringt.

Anzeige

Google hat mit mod_spdy eine Open-Source-Implementierung seines Protokolls SPDY für den Webserver Apache veröffentlicht. Die HTTP-Alternative SPDY soll die Ladezeit von Webseiten um rund 55 Prozent reduzieren. Einer der entscheidenden Faktoren dafür ist das sogenannte Multiplexing: SPDY erlaubt es, mehrere HTTP-Requests in einer einzigen TCP-Session abzuwickeln. Das reduziert die Bandbreite gegenüber dem heute genutzten HTTP durch Eliminierung von überflüssigen Headern und Komprimierung. Zudem müssen weniger Verbindungen zwischen Client und Server aufgebaut werden.

Doch gerade die Umsetzung von Multiplexing ist in Apache besonders schwierig, da die Architektur des Webservers es eigentlich nicht vorsieht, mehr als einen HTTP-Request pro Verbindung abzuwickeln. Die Verarbeitung von Verbindungen und Reuqests erfolgt normalerweise in einem Thread: Beginnt Apache damit, einen Request zu verarbeiten, geht die Kontrolle an den Request-Handler über und wird danach auch nicht wieder an den Connection-Handler zurückgegeben.

Um das SPDY-Multiplexing dennoch innerhalb von Apache zu ermöglichen, teilt mod_spdy die Verarbeitung von Verbindungen und Requests in unterschiedliche Threads auf: Der Connection-Thread kümmert sich um das Decodieren der SPDY-Frames und reicht die daraus generierten SPDY-Requests an den neuen Threadpool von mod_spdy. So kann dann jeder Request von einem eigenen Thread verarbeitet und somit mehrere Anfragen gleichzeitig abgewickelt werden. Wie mod_spdy im Detail arbeitet, erläutern Entwickler in einem Wiki-Eintrag.

Das Apache-Modul mod_spdy ist in einer frühen Betaphase und ausdrücklich nicht für den produktiven Einsatz geeignet.

Der Quellcode von mod-spdy steht bei Google Code bereit. Dort findet sich auch eine Anleitung zur Installation von mod_spdy.


Ry 22. Dez 2011

War für FF vorgesehen aber mit dem "3GB-Debakel" haben's vorerst wieder entfernt afaik.

Kommentieren




Anzeige

  1. Software Engineer Java / EMF (m/w)
    Entimo AG, Berlin
  2. Experte (m/w) Facharchitektur - Banksteuerung
    KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. IT-Prozessingenieur für IT-Architektur Industrie 4.0 (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Bamberg
  4. System-Engineer (m/w) - Schwerpunkt Citrix XenDesktop / XenApp
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ausländische Geheimdienste

    BSI misstraut Vodafone

  2. Stylebop.com

    Onlinehändler kündigt Beschäftigte nach Verdi-Aktion

  3. Benchmark-Beta

    DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark

  4. WLAN im Flugzeug

    Air Berlin berechnet 18,90 Euro für 120 MByte

  5. KDE-Pakete

    Kubuntu ersetzt Neon durch Continuous Integration

  6. Angry Birds Stella Launcher im Test

    Ein bisschen Sailfish

  7. Benchmark

    Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M

  8. Systemkamera

    Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung

  9. Streaming

    Amazons Fire TV Stick lässt sich tunen

  10. Facebook

    Flow bringt statische Typen für Javascript



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zwei Mac Mini mit Haswell im Test: Der eine lahm, der andere teuer
Zwei Mac Mini mit Haswell im Test
Der eine lahm, der andere teuer
  1. Festgelötetes RAM Apple verhindert Aufrüstung des Mac Mini
  2. Apple Mac Mini Server wird eingestellt
  3. Apple Mac Mini wird fixer und teurer

Smart Home: Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
Smart Home
Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  1. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  2. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes
  3. Beon Home Schlaue Leuchten sollen Einbrecher vertreiben

Canon PowerShot G7 X im Test: Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
Canon PowerShot G7 X im Test
Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  1. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen
  2. Drift Stealth 2 Winzige Actionkamera ohne Sucher
  3. Sony Alpha 7S im Test Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz

    •  / 
    Zum Artikel