Freier Musikplayer: Über Amarok 2.5 bei Amazon einkaufen
Mit Amarok 2.5 lässt sich Musik im Amazon-MP3-Store einkaufen. (Bild: Amarok)

Freier Musikplayer Über Amarok 2.5 bei Amazon einkaufen

Mit dem aktuellen Amarok 2.5 kann Musik im MP3-Store von Amazon eingekauft werden. Das KDE-basierte Projekt wird an den Einnahmen beteiligt. Die Unterstützung für externe Geräte wurde verbessert.

Anzeige

Amarok 2.5 alias "Earth Moving" integriert den Amazon-MP3-Store über ein Plugin. In der aktuellen Version des freien Musikplayers kann in dem Onlinemusikgeschäft eingekauft werden. Einen Teil der Einnahmen leitet Amazon an das Projekt weiter. Um die eingekauften AMZ-Musikstücke herunterzuladen und aus der Containerdatei die eigentliche MP3-Datei zu extrahieren, muss der Anwender jedoch auf die externe Anwendung Clamz zugreifen. In Version 2.6 soll das nicht mehr nötig sein.

Die Unterstützung externer Geräte ist ebenfalls verbessert worden. Das Plugin für den Zugriff auf iPods wurde überarbeitet und von zahlreichen Fehlern bereinigt. Außerdem wurde das Modul für die Einbindung von USB-Massenspeicher neu geschrieben. Podcasts von Gpodder.net können mit Amazon synchronisiert werden.

Zusätzlich haben die Entwickler etliche Bugfixes integriert. Eine komplette Liste aller Änderungen steht auf den Webseiten des Projekts zur Verfügung. Dort ist auch der Quellcode des freien Musikplayers verfügbar.


beko 21. Dez 2011

Das ist es ja. Ich habe noch nicht kapiert unter welchen Umständen der auftaucht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München
  3. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  2. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  3. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  4. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  5. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  6. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  7. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  8. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  9. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  10. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Angelbird SSD2Go Pocket im Test: Quadratisch, praktisch, schnell
Angelbird SSD2Go Pocket im Test
Quadratisch, praktisch, schnell
  1. Radeon R7 SSD AMDs Radeon-SSDs kommen von OCZ
  2. Samsung SSDs mit NVM Express lesen mit 1,8 GByte/s
  3. Störgeräusche Samsung 850 Pro wird vor Marktstart entzirpt

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel