Apache Software Foundation: Openoffice 3.4 soll im 1. Quartal 2012 erscheinen
Die Apache Software Foundation will im 1. Quartal 2012 eine neue Version von Openoffice veröffentlichen. (Bild: Apache Software Foundation)

Apache Software Foundation Openoffice 3.4 soll im 1. Quartal 2012 erscheinen

Die Apache Software Foundation hat die Pläne für das Openoffice-Projekt erläutert. Demnach soll das Büropaket im ersten Quartal 2012 in Version 3.4 erscheinen.

Anzeige

Das Büropaket Openoffice soll nach dem Willen der Apache Software Foundation weiterentwickelt und im ersten Quartal 2012 in der neuen Version 3.4 erscheinen. In einem offenen Brief bestätigt die ASF, dass die Infrastruktur des Projekts nun vollständig nutzbar ist und lädt Entwickler ein, sich an dem Projekt zu beteiligen. Vor allem will die ASF das offene Dokumentenformat weiterpflegen.

Gleichzeitig betont die ASF, dass sie alle Rechte an dem Markennamen hält. Zwar könne jeder den Code für seine Zwecke einsetzen, dann dürfe aber der Name Openoffice.org nicht verwendet werden. Indirekt erteilt die ASF damit auch den Libreoffice-Entwicklern eine Absage, das Büropaket gemeinsam unter dem Dach der Dokument Foundation zu entwickeln. Der Sourcecode der Bürosuite steht unter der Apache Lizenz 2.0.

Oracle hatte Anfang Juni 2011 entschieden, den Code von Openoffice.org an die ASF zu übergeben. Der Übertragung von Openoffice.org an die ASF war eine Spaltung des Projekts vorausgegangen. Zahlreiche Mitglieder des Projekts gründeten die Document Foundation, da sie mit Oracles Leitung des Projekts nicht einverstanden waren. Sie drängten auf eine stärkere Einbeziehung der Community.

Das will die ASF nun unterstützen und fordert Entwickler auf, sich an ihrem Projekt zu beteiligen. Die ASF bearbeite "über 100 weltweit führende Projekte und über 50 Projekte" im sogenannten Incubator. In diesem Brutkasten werden eingereichte Open-Source-Projekte gepflegt, bevor sie den offiziellen Status eines Apache-Projekts erhalten. "Mit diesen Projekten haben wir wiederholt den Beweis erbracht, dass das Kooperationsmodell erfolgreich ist und dass ein verstärktes Engagement mit unseren Gemeinschaften den erzielbaren Nutzen maximiert", schreibt die ASF in dem Brief.


schily 12. Mär 2012

Korrekt, seit dem 6. Mai 2007 passiert bei cdrkit nichts als Schreibfehlerkorrekturen...

bstea 21. Dez 2011

Google mal nach den Entwickeln/"Contributoren" von OO, du wirst erstaunt sein wie viele...

Kommentieren




Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel