Anzeige
Die Apache Software Foundation will im 1. Quartal 2012 eine neue Version von Openoffice veröffentlichen.
Die Apache Software Foundation will im 1. Quartal 2012 eine neue Version von Openoffice veröffentlichen. (Bild: Apache Software Foundation)

Apache Software Foundation Openoffice 3.4 soll im 1. Quartal 2012 erscheinen

Die Apache Software Foundation hat die Pläne für das Openoffice-Projekt erläutert. Demnach soll das Büropaket im ersten Quartal 2012 in Version 3.4 erscheinen.

Anzeige

Das Büropaket Openoffice soll nach dem Willen der Apache Software Foundation weiterentwickelt und im ersten Quartal 2012 in der neuen Version 3.4 erscheinen. In einem offenen Brief bestätigt die ASF, dass die Infrastruktur des Projekts nun vollständig nutzbar ist und lädt Entwickler ein, sich an dem Projekt zu beteiligen. Vor allem will die ASF das offene Dokumentenformat weiterpflegen.

Gleichzeitig betont die ASF, dass sie alle Rechte an dem Markennamen hält. Zwar könne jeder den Code für seine Zwecke einsetzen, dann dürfe aber der Name Openoffice.org nicht verwendet werden. Indirekt erteilt die ASF damit auch den Libreoffice-Entwicklern eine Absage, das Büropaket gemeinsam unter dem Dach der Dokument Foundation zu entwickeln. Der Sourcecode der Bürosuite steht unter der Apache Lizenz 2.0.

Oracle hatte Anfang Juni 2011 entschieden, den Code von Openoffice.org an die ASF zu übergeben. Der Übertragung von Openoffice.org an die ASF war eine Spaltung des Projekts vorausgegangen. Zahlreiche Mitglieder des Projekts gründeten die Document Foundation, da sie mit Oracles Leitung des Projekts nicht einverstanden waren. Sie drängten auf eine stärkere Einbeziehung der Community.

Das will die ASF nun unterstützen und fordert Entwickler auf, sich an ihrem Projekt zu beteiligen. Die ASF bearbeite "über 100 weltweit führende Projekte und über 50 Projekte" im sogenannten Incubator. In diesem Brutkasten werden eingereichte Open-Source-Projekte gepflegt, bevor sie den offiziellen Status eines Apache-Projekts erhalten. "Mit diesen Projekten haben wir wiederholt den Beweis erbracht, dass das Kooperationsmodell erfolgreich ist und dass ein verstärktes Engagement mit unseren Gemeinschaften den erzielbaren Nutzen maximiert", schreibt die ASF in dem Brief.


eye home zur Startseite
schily 12. Mär 2012

Korrekt, seit dem 6. Mai 2007 passiert bei cdrkit nichts als Schreibfehlerkorrekturen...

bstea 21. Dez 2011

Google mal nach den Entwickeln/"Contributoren" von OO, du wirst erstaunt sein wie viele...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) Business Intelligence (ETL)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. Produktsoftwareentwickler/in - Traction Control System
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur
    Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  2. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  3. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  4. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  5. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken

  6. HP Omen

    4K-Gaming-Notebooks und ein wassergekühlter Desktop-Rechner

  7. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  8. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  9. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  10. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: Glück gehabt.

    ThiefMaster | 10:21

  2. Re: Warum so niedermachen?

    Bouncy | 10:20

  3. Re: Falscher Ansatz

    s.bona | 10:20

  4. Lieber Vectoring als gar nix!

    sundown73 | 10:19

  5. Ist denn schon Sommerloch und die Hinterbänkler...

    Mopsmelder500 | 10:18


  1. 10:11

  2. 09:55

  3. 08:45

  4. 08:25

  5. 07:43

  6. 07:15

  7. 19:05

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel