Abo
  • Services:
Anzeige
Max Payne 3
Max Payne 3 (Bild: Rockstar Games)

Max Payne 3: Bullettime im Multiplayermodus

Max Payne 3
Max Payne 3 (Bild: Rockstar Games)

Zeitlupe im Deathmatch geht nicht - normalerweise. Rockstar Games will in den Multiplayerpartien von Max Payne trotzdem die Bullettime ermöglichen und dazu ein paar weitere innovative Ideen umsetzen.

Ein Knopfdruck in der Kampagne, dann laufen die Bewegungen der computergesteuerten Gegner langsamer ab, und der Spieler kann in Ruhe zielen oder in Deckung gehen: Das ist die Bullettime, die das erste Max Payne quasi erfunden hat und die auch in der Kampagne des dritten Teils eine entscheidende Rolle spielen wird. Das Gleiche soll dann auch in den Multiplayermodi funktionieren. Sobald ein Spieler die Bullettime aktiviert, vergeht die Zeit für alle Mitstreiter im Sichtfeld des Auslösenden langsamer, wie Videogameszone.de nach einer Probesession berichtet.

Anzeige

Nur der Spieler, der die Zeitlupe aktiviert hat, kann etwas schneller als die anderen agieren und so beispielsweise auch im Deathmatch in Ruhe zielen. Von der Verlangsamung sollen aus Fairnessgründen alle Teilnehmer der Partie betroffen sein, die auch nur einen einzigen Spieler sehen, der sich in der unmittelbaren Zeitlupenaura des Auslösenden befindet.

Nach dem Bericht von Videogameszone.de funktioniert das System gut - allerdings kommt es anfangs zu ständigen Tempowechseln, weil viele Spieler den Effekt ausprobieren wollen. Auch sonst haben sich die Entwickler bei Rockstar Games offenbar viel einfallen lassen: So soll es Extras geben, mit denen der Spieler den Gegnern vorgaukeln kann, dass er zu ihrem Team gehört.

Im Kern der Multiplayergefechte soll ein Modus namens Gang Wars stehen, in dem zwei Gruppen aus bis zu 16 Teilnehmern antreten. Das soll fast wie eine kleine Kampagne funktionieren: In der ersten Partie müssen Gangmitglieder und Polizisten um versteckte Schmuggelware kämpfen, in der zweiten Runde ist dann beispielsweise ein Kopfgeld auf denjenigen ausgesetzt, der zuvor die meisten Abschüsse hatte. Anschließend soll es darum gehen, das Terrain des Siegers zu erobern und in Runde vier dort hinterlegte Bomben zu entschärfen. Zwischen den Kämpfen sollen Kommentare von Max Payne und Comics das Geschehen illustrieren.

Übrigens: Wer in Twitter den Hashtag "#MaxPayne3" benutzt, dem kann es passieren, dass er von den Entwicklern noch bis zum 13. Januar 2012 angesprochen wird, ob er sein Gesicht im Multiplayermodus des Actionspiels wiederfinden möchte - eine Art Gewinnspiel. Max Payne 3 erscheint im März 2012 für Windows-PCs, Xbox 360 und Playstation 3.


eye home zur Startseite
The Howler 27. Dez 2011

"Erfunden" wurde die Bullettime 1999 durch den Film "Matrix". Das erste Spiel welches...

ozelot012 21. Dez 2011

Sind fieß, da hat man keine Chance zu überleben. :-/

der-eichi.de 20. Dez 2011

Daran hab ich auch gleich gedacht! In The Specialist wurde es übrigens richtig richtig...

markFreak 20. Dez 2011

"Zeitlupe im Deathmatch geht nicht - normalerweise." Das gab's schon im Multiplayer-Part...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Onlinedating

    TC | 21:36

  2. Re: Habe mich noch heute morgen gegen einen...

    grslbr | 21:32

  3. Re: Übrigens auch bei Windows 10

    xmaniac | 21:29

  4. Re: Betrifft nur wenige

    grslbr | 21:28

  5. Re: Henne-Ei-Problem?

    robinx999 | 21:27


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel