Abo
  • Services:
Anzeige
Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

Star Wars The Old Republic: 17 von 29 deutschen Servern sind voll

Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic (Bild: Bioware)

Die Macht ist mit Biowares Onlinerollenspiel The Old Republic - und mit denen, die noch einen Platz auf einem Server bekommen: Viele sind zum offiziellen Start der Star-Wars-Welt bereits übervoll.

"Sith Triumvirate", "The Jedi Tower" und "Exar Kun" teilen ein Schicksal: Sie sind deutsche Server von The Old Republic - und sie sind, auch aufgrund von vielen Frühstartern, bereits am Morgen der offiziellen Eröffnung von Biowares Star-Wars-Onlinewelt voll. Von 29 deutschsprachigen Servern haben 17 offiziell den "Voll"-Status, auf den restlichen zwölf ist allerdings mal mehr, mal weniger Platz frei. Bitter für überzeugte Rollenspieler: Bislang gibt es gerade mal vier Server, die speziell für den Modus "Rollenspiel" vorgesehen sind, nur einer davon bietet "Player versus Player" (Stand: 20. Dezember 2011, 9:30 Uhr). Es dürfte spannend werden zu sehen, wie sich die Lage gegen Mittag und vor allem gegen Abend entwickelt, wenn mehr deutsche Spieler ihr Glück versuchen.

Anzeige

Auf den vollen Servern zeigt das Programm teils eine Wartezeit von fünf, teils von 35 Minuten an - Werte, die nach Erfahrung von Golem.de in den vergangenen Tagen dann allerdings eher deutlich unterschritten werden. Zahlreiche Spieler berichten allerdings in Foren, dass sie tatsächlich viel länger als eine Stunde ausharren mussten, bis sie endlich das Lichtschwert schwingen und Quests absolvieren konnten.

  • Deutsche Server von The Old Republic
Deutsche Server von The Old Republic

Jeff Hickman, als Executive Producer bei Bioware für The Old Republic zuständig, hat die Probleme in einer kurzen Erklärung in den Foren eingeräumt. Sein Team arbeite an Lösungen. Es sei aber nicht einfach, in der Startphase eines MMORPGs die richtige Anzahl von Servern bereitzustellen. Warteschlangen sollten zwar verhindert werden - aber auch leere Welten, in denen nur eine Handvoll Sternenkrieger sei.

Davon abgesehen, scheint es derzeit bei Star Wars: The Old Republic keine größeren technischen oder inhaltlichen Probleme zu geben. Wer erst mal einen Server gefunden hat und dann nach der Charaktererstellung im Spiel ist, kann ohne nennenswerte Störungen seiner Karriere innerhalb der galaktischen Republik nachgehen oder sich als Mitglied des Sith-Imperiums um mehr Macht kümmern.


eye home zur Startseite
shyone 03. Jan 2012

Das sieht für mich eher danach aus, dass die aus "Sinnlos im Weltraum" zitieren...

.02 Cents 22. Dez 2011

Wer brauchen ohne zu gebraucht, braucht brauchen nicht zu gebrauchen ... scnr

Flusensieb 21. Dez 2011

"Sofort" scheint dort ein Zeitrum größer als 2 Werktage zu sein, da sieht man, Einstein...

Flusensieb 21. Dez 2011

Ich möchte mich nochmal für die genaue Erklärung bedanken, genau das habe ich befürchtet...

Puppenspieler 21. Dez 2011

Klar stimmt das. Es geht nämlich um Icu und nicht um irgendeinen Bekannten von dir. Und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. User Interface Design GmbH, Mannheim
  2. über Robert Half Technology, Köln
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 110,00€
  2. 599,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  2. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  3. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  4. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  5. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  6. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  7. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  8. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  9. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  10. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Gesetzt gefordert

    xUser | 21:36

  2. Re: Ist doch billiger

    ClausWARE | 21:35

  3. Re: Wird Zeit zu wechseln

    TrudleR | 21:34

  4. Re: Sony Funksingnale

    bark | 21:30

  5. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    redbullface | 21:27


  1. 18:16

  2. 16:26

  3. 14:08

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 12:00

  7. 11:39

  8. 10:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel