Google+: Anpassbare Filter gegen die Informationsflut
Filter lassen sich für jeden Kreis einzeln festlegen. (Bild: Google)

Google+ Anpassbare Filter gegen die Informationsflut

Google+ gibt Nutzern künftig die Möglichkeit, ihren Nachrichtenstrom zu filtern, was für mehr Übersicht sorgen soll. Für Google+ Pages lassen sich zudem mehrere Administratoren bestimmen.

Anzeige

Wer in Google+ einigen Nutzern folgt, hat es mitunter schwer, den Überblick zu behalten. Anders als bei Facebook zeigt Google alle Beiträge der Nutzer im jeweiligen Kreis an. In den Hauptnachrichtenstrom aber fließen die Nachrichten aller Nutzer ein - und das können schnell sehr viele sein.

Um das zu ändern, führt Google+ neue Kontrollinstrumente ein. Künftig kann über einen Schieberegeler für jeden Kreis stufenweise eingestellt werden, wie viele Beiträge aus diesem Kreis im Hauptnachrichtenstrom landen sollen. So sollen Nutzer sicherstellen können, dass sie von ihren engsten Freunden nichts verpassen, von losen Bekannten aber nur dann etwas hören, wenn das besonders wichtig ist. Die Feinabstimmung überlässt Google den Nutzern, damit diese ihren "perfekten Nachrichtenstrom" konfigurieren können.

Verbessert hat Google zudem die Benachrichtigungen in Google+, die rechts oben durch eine weiße Zahl mit rotem Hintergrund signalisiert werden. Mit einem Klick auf diese Zahl zeigt Google künftig eine bessere Vorschau auf die hinter den Nachrichten liegenden Elemente an. Dadurch soll auch leichter zu erkennen sein, von wem ein eigener Beitrag seit dem letzten Aufruf ein "+1" erhalten hat oder wer diesen weitergegeben hat.

Mehrere Admins für eine Google+ Page

Die erst vor einigen Wochen eingeführten Google+ Pages hat Google ebenfalls überarbeitet und drei der am häufigsten gewünschten Funktionen integriert. So können Google+ Pages künftig von mehreren Personen administriert werden. Wer eine Google+ Page eingerichtet hat, kann bis zu 50 zusätzliche Administratoren benennen.

Ein neues Benachrichtigungssystem soll sicherstellen, dass alle Administratoren auf dem Laufenden sind, was auf einer Google+ Page passiert.

Darüber hinaus zeigt Google+ die Zahl der Nutzer an, die mit einer Seite interagiert haben, ganz gleich ob sie +1 gegeben oder die Seite zu ihren Kreisen hinzugefügt haben.

Neue Fotodarstellung

Die Darstellung von Fotos wurde neu gestaltet, so dass das eigentliche Bild viel stärker in den Fokus tritt. Zudem gibt es ein neues System zum Taggen von Fotos, das die Personen in den Fokus rückt.


TedMartines 20. Dez 2011

Du machst im der Woche nur 1 bis 2 Posts, wenn ein User also auf dein Profil klickt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Java Developer (m/w) (Bereich Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

    •  / 
    Zum Artikel