Anzeige
Die Anonymisierungssoftware Tor kann mit IPv6 verwendet werden.
Die Anonymisierungssoftware Tor kann mit IPv6 verwendet werden. (Bild: Golem.de)

Anonymes Surfen: Tor Alpha 0.2.3.9 kann IPv6

Die Anonymisierungssoftware Tor kann mit IPv6 verwendet werden.
Die Anonymisierungssoftware Tor kann mit IPv6 verwendet werden. (Bild: Golem.de)

Die aktuelle Alpha der Anonymisierungssoftware Tor kann das Netzwerkprotokoll IPv6 nutzen, um Verbindungen zu Tor-Brücken aufzubauen. Mit Disablenetwork werden Verbindungen verhindert, solange keine Tor-Brücken konfiguriert sind.

Die Anonymisierungssoftware Tor ist als Alpha 0.2.3.9 erschienen. Erstmals können Clients zu Tor-Brücken Verbindungen über IPv6 aufbauen. Die Brücken selbst benötigen aber weiterhin IPv4, um mit anderen Relays zu kommunizieren. Eine Verbindung zu einer Brücke mit beiden Protokollen gleichzeitig ist aber noch nicht möglich.

Anzeige

Mit der aktivierten Konfigurationsoption Disablenetwork können Verbindungen ins Netzwerk verhindert werden, so lange keine Brücken konfiguriert sind. Damit können Tor-basierte Anwendungen wie Orbot für Android stromsparend eingesetzt werden, etwa wenn keine Netzwerkverbindung besteht.

Der Tor2web-Modus erlaubt bei Bedarf direkte Verbindungen ohne Anonymisierung zu versteckten Diensten, etwa um die Verbindungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Damit Anwender diesen Modus nicht unbeabsichtigt verwenden, muss eine spezielle Tor-Anwendung aus dem Quellcode miterstellt werden, bei der diese Option aktiviert ist. Eine solche Tor-Kopie kann auch nicht statt des normalen Tor-Clients verwendet werden.

Weitere Änderungen haben die Entwickler in einer Changelog-Datei zusammengefasst. Tor steht für Windows, Mac OS X sowie Linux, BSD und Unix und für Android, iOS sowie Maemo auf dem N900 zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Kernel der Frosch 19. Dez 2011

Muss man in Zeiten von alernia wirklich noch was runterladen, um anonym surfen zu können...?

Kommentieren



Anzeige

  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€
  2. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    Freiberufler | 17:48

  2. Re: Zu alte Hardware?

    igor37 | 17:47

  3. Re: Xperia XA und X Performance

    Carlo Escobar | 17:47

  4. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    Niaxa | 17:46

  5. Re: Vertraue keinem Kunden

    robinx999 | 17:45


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel