The Witcher 2
The Witcher 2 (Bild: CD Project)

The Witcher 2 911,80 Euro Abmahnung für angebliche Bittorrent-Kopie

Das polnische Entwicklerstudio CD Project mahnt laut einem Medienbericht über eine Anwaltskanzlei mehrere tausend Deutsche ab, die sich über Bittorrent eine Schwarzkopie von The Witcher 2 besorgt haben sollen.

Anzeige

Eigentlich genießt das polnische Entwicklerstudio CD Project für seinen Umgang mit Spielern einen guten Ruf - etwa, weil es rund eine Woche nach Veröffentlichung von The Witcher 2 im Mai 2011 den Kopierschutz per Patch entfernt hat. Laut einem Bericht auf Torrentfreak.com, den CD Project auf Eurogamer.net letztlich bestätigt hat, haben Anwälte im Auftrag des Entwicklerstudios bislang mehrere tausend Abmahnungen an deutsche Gamer verschickt, die sich das Rollenspiel angeblich per Bittorrent illegal besorgt haben sollen. Die Abmahnkosten sollen bei bis zu 911,80 Euro liegen.

Ganz unerwartet ist das Vorgehen von CD Project nicht: Die Firma hatte bereits vor der Veröffentlichung von The Witcher 2 auch zu Golem.de gesagt, dass sie gegen Personen, die das Werk schwarzkopieren, mit aller Härte vorgehen will. Auch von Abmahnungen war damals schon die Rede.

Problematisch ist das Vorgehen dennoch, denn der Nachweis, dass eine Person sich The Witcher 2 tatsächlich unerlaubt per Download besorgt hat, ist aus vielerlei Gründen - ähnlich wie bei Filmen und Musik - nur schwer zu führen. Unter Umständen weiß etwa der Halter eines Internetanschlusses nicht im Detail, was beispielsweise Sohn oder Tochter online so treiben.


Lokster2k 21. Dez 2011

Schon ein witziger Gedanke...würde man bei unserem momentanen Wirtschaftssystem morgen...

Lokster2k 21. Dez 2011

Nur, wenns auch jemand kauft... Also bräuchtes doch vll nur etwas mehr Aufklärung...nur...

Lokster2k 21. Dez 2011

Naja...free2play Modelle sind doch meist eher Strohfeuer...die letzte Ausschlachtung...

Lokster2k 21. Dez 2011

Japp...sehe es auch so, dass CDP sich hier nicht ducken braucht... Sie machen es mMn...

Lokster2k 21. Dez 2011

Naja...nicht ganz, ein eventueller Käufer wird sich der Schwierigkeiten beim Durchsetzen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler Software / Hardware (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt a.d. Saale
  2. Data Mining Specialist (m/w) & Umsetzer C2C für die Online-Plattform das WeltAuto
    über NP Neumann & Partners GmbH, Salzburg (Österreich)
  3. IT Testmanager Customer Order Management (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter/in Anwendungsentwicklung
    SAARLAND Informatik & Service GmbH, Saarbrücken

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  2. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  3. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  4. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  5. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  6. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss

  7. Online-Speicherdienst

    Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz

  8. Netflix

    Bis 2020 überholt Streaming das klassische Fernsehen

  9. Codemasters

    F1 2015 fährt auf neuen Pneus

  10. Bitwhisper

    Abgehört per Fernwärme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon
  2. Firmware-Hacks UEFI vereinfacht plattformübergreifende Rootkit-Entwicklung

  1. Re: GBit vs. GB

    motzerator | 00:43

  2. Re: Und wann gibt's das dann für Normalbürger?

    motzerator | 00:41

  3. Re: Gekauft, getestet, für mittelmäßig befunden

    heidegger | 00:38

  4. Re: Unser Herr Öttinger

    Tobias Claren | 00:36

  5. Re: Weit verbreitet

    motzerator | 00:34


  1. 20:06

  2. 18:58

  3. 18:54

  4. 18:21

  5. 17:58

  6. 17:52

  7. 17:25

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel