Abo
  • Services:
Anzeige
Google Übersetzter für Android in Version 2.3
Google Übersetzter für Android in Version 2.3 (Bild: Golem.de)

Android: Google Übersetzer erkennt Handschriften

Google Übersetzter für Android in Version 2.3
Google Übersetzter für Android in Version 2.3 (Bild: Golem.de)

Google Übersetzer 2.3 für Android kann sieben Sprachen erkennen, die handschriftlich über den Touchscreen eingegeben werden. Dazu gehört auch Deutsch.

Nach einem Update von Google Übersetzer 2.3 kann Text auf einem Smartphone oder Tablet mit Android auch handschriftlich auf dem Touchscreen eingegeben werden. Google erkennt sieben Sprachen - darunter auch Deutsch. Bislang war nur die Eingabe per Tastatur oder Sprache möglich.

Anzeige

Google Übersetzer erkennt Handschriften in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch und Japanisch. In den beiden asiatischen Sprachen gibt es viele Zeichen, die sich über die Tastatur nicht oder nur mit Aufwand eingeben lassen. Vor allem auf dem großen Bildschirm eines Tablets ist die handschriftliche Eingabe eine Alternative. Übersetzt werden kann in 63 Sprachen.

Stimmen wiedererkennen kann Google Übersetzer seit einem Update im Oktober 2011. Nachdem ein Satz in das Mikrofon gesprochen wurde, erscheint die Übersetzung auf dem Display, damit die Eingabe per Tastatur korrigiert werden kann, erst dann wird sie laut vorgelesen. Die Anwendung ist ein selbstlernendes System, die Erkennung von Schrift und Stimme soll sich bei häufiger Nutzung automatisch verbessern.

Voraussetzung ist eine Internetverbindung, da die Übersetzung auf einem Google-Server stattfindet. Es gibt jedoch vereinzelte Berichte, dass nach einem Update auf Google Übersetzer 2.3 ein Netzwerkfehler auftritt.

Google Übersetzer (Google Translate) 2.3 gibt es kostenlos im Android Market. Die Anwendung setzt Android in der Version 1.5 oder einer neueren Version voraus.


eye home zur Startseite
Zenith 16. Dez 2011

Also ich schreibe mit einem Stift wesentlich schneller als auf einer kleinen Smartphone...

AlecTron 16. Dez 2011

Selbst auf dem Note, auf dem es mit der Stifteingabe Sinn machen würde ( wobei ich mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Iana-Transition

    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

  2. Tintenpatronensperre

    HP hält dem Druck nicht stand

  3. Generation EQ

    Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor

  4. Waipu TV im Hands on

    Das richtig flexible Internetfernsehen

  5. Twitch

    Amazon macht Streamer in Breakaway zu Matchmakern

  6. Autonomes Fahren

    Die Ethik der Vollbremsung

  7. Renault

    Elektroauto Zoe mit 41-kWh-Akku und 400 km Reichweite

  8. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  9. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  10. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Zu teuer, mit Fritzbox gibt es SD für Lau

    Asser | 10:18

  2. Re: "Macht fast alles anders"

    DxC | 10:17

  3. Re: Was soll ich auf dem Mars?

    Rudi Mental | 10:17

  4. Re: DAS kommt dabei heraus

    ibsi | 10:17

  5. Re: Nette Sache - HD ÖR in eigenregie auch Kostenlos?

    most | 10:16


  1. 09:55

  2. 09:36

  3. 09:27

  4. 09:00

  5. 08:43

  6. 07:57

  7. 07:39

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel