Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Mobile Keyboard 5000
Microsoft Mobile Keyboard 5000 (Bild: Microsoft)

Mobile Keyboard 5000: Ergonomische Microsoft-Tastatur auch für Tablets

Microsoft Mobile Keyboard 5000
Microsoft Mobile Keyboard 5000 (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem Mobile Keyboard 5000 eine kompakte Bluetooth-Tastatur vorgestellt, die leicht geschwungen ist, um der natürlichen Handhaltung entgegenzukommen. Bislang verkaufte Microsoft das Eingabegerät nur mit zusätzlichem Ziffernblock.

Microsofts Mobile Keyboard 5000 kann nach Herstellerangaben per Bluetooth mit Windows-Rechnern, Macs und iPads, aber auch mit vielen Android-Geräten verbunden werden. Die Tastatur ist für den Transport unterwegs gedacht und benötigt keinen separaten Empfänger.

Anzeige
  • Microsoft Mobile Keyboard 5000 (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Mobile Keyboard 5000 (Bild: Microsoft)
Microsoft Mobile Keyboard 5000 (Bild: Microsoft)

Das Layout wirkt etwas komprimiert. Die geschwungene Tastatur ist mit relativ schmalen, aber hohen Cursortasten, einer ebenso hohen wie schmalen Delete-Taste und sehr klein gehaltenen Funktionstasten ausgestattet. Dazu kommen Sondertasten zur Lautstärkesteuerung. Ein separater Ziffernblock fehlt.

Die Stromversorgung erfolgt über AAA-Zellen und nicht wie sonst häufig üblich über AA-Akkus. Eine Kontrollleuchte informiert über den Akkuladestand. Bislang vermarktete Microsoft eine vermutlich baugleiche Tastatur zusammen mit einem separaten Ziffernblock als Mobile Keyboard 6000 für rund 80 Euro.

Das Microsoft Mobile Keyboard 5000 ist 15,9 mm hoch, 355 mm lang und 167 mm breit und wird in den USA für rund 50 US-Dollar angeboten. Einzelne Händler listen es hierzulande für rund 40 Euro und versprechen eine Auslieferung nach Weihnachten.


eye home zur Startseite
Cobinja 17. Dez 2011

Das kann Logitech aber auch ganz gut. Zum Glück haben die auch "vernünftige" Layouts...

FaLLoC 16. Dez 2011

Du hast recht. Eigensystemschreiber haben viel weniger ergonomische Probleme beim...

yosh 16. Dez 2011

Du kannst jede "normale" Tastatur auch verwenden. Für gängige Betriebssysteme (Windows...

SoniX 16. Dez 2011

Da hast du vollkommen Recht. Ich habe auch diese Tastatur mit Keypad. Im Prinzip gefällt...

chinchilla 16. Dez 2011

Ich suche eine gute Tastatur ohne Numpad. Was mich an dieser hier stört sind die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  2. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  4. über Hays, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Vakuum

    masel99 | 15:09

  2. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    ChevalAlazan | 15:07

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 15:07

  4. Re: Trollfabrik?

    throgh | 15:05

  5. Re: WPS?

    David64Bit | 15:03


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel